Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

09Mrz2010

"…den andere längst gegangen sind" – Stupa stimmt Rüttgers-Kauf zu

von ufafo.ms in Kauf den Rüttgers

„Ein Händedruck und ein Gespräch mit dem Ministerpräsidenten: 6.000 Euro. Ein Gespräch und ein gemeinsames Foto mit dem Ministerpräsidenten: 12.000 Euro. Ein Besuch des Ministerpräsidenten auf Ihrem Firmenstand auf einem CDU-Parteitag: 20.000 Euro. Ein Generalsekretär, der für seinen Ministerpräsidenten den Kopf hinhält: unbezahlbar. Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen…und es gibt Jürgen Rüttgers.“
So behandelt das Satire-Magazin Extra3 die Sponsoring-Affäre der CDU in Nordrhein-Westfalen.

Realsatire

Heutzutage hat Satire die Realität eingeholt: Das 52. Studierendenparlament der Uni Münster hat gestern Abend dem Antrag des unabhängigen Fachschaften Forums (uFaFo), Jürgen Rüttgers zu mieten, mit 12 Ja Stimmen und 4 Gegenstimmen angenommen. Somit stehen dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) 6.000 Euro zur Miete des Ministerpräsidenten zur Verfügung.

Das eigene Angebot ablehnen

Antragsteller Jörg Rostek (uFaFo) sieht die Sache so: „Durch den Beschluss erkennt das Parlament die herrschenden Realitäten an und erweitert sein politische Instrumentarium durch die Formel ‚Geld gegen Aufmerksamkeit‘. Somit ist auch die Studierendenschaft in der postdemokratischen Ära angekommen. Wer das für unmoralisch hält, sollte zur Kenntnis nehmen, dass wir damit nur einen Schritt vollzogen haben, den andere längst gegangen sind.“

Das uFaFo rechnet damit, dass die NRW-CDU aufgrund der zahlreichen Medienberichte über die „Sponsoring-Affäre“ ihr eigenes Angebot ablehnen wird.

„Dennoch sollte der AStA, nun da ihm die erforderlichen Mittel gegeben sind, überzeugend auftreten und ernsthaft darauf eingehen“, so Rostek.

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare