Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

24Okt2010

Die Uni auf der Anklagebank

von ufafo.ms in Repression, Wahlen

Die Hochschulratswahl im Februar 2008 findet erneut ein juristisches Nachspiel: uFaFo-Parlamentarier Jörg Rostek und AStA-Anwalt Wilhelm Achelpöhler verklagen die Uni Münster – diesmal vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster.

Grund ist der Ausschluss der Öffentlichkeit bei der Sitzung des Senats, als dieser den Hochschulrat gewählt hat. Wir meinen, dass die Öffentlichkeit bei der Wahl des mächtigsten Gremiums der Uni Münster zugelassen werden muss, doch stattdessen mussten wir Studierenden draußen bleiben und wurden anschließend vor den Kadi gezogen, weil wir angeblich die Tür beschädigt und Personen genötigt hätten. Alle diese Verfahren wurden inzwischen eingestellt oder endeten mit Freisprüchen.

Die Verhandlung wird am Dienstag, den 26. Oktober, um 10:15 Uhr stattfinden. Alle Interessierten treffen sich um 10 Uhr vor dem Gerichtsgebäude, Aegidiikirchplatz 5.

Siehe auch:

Demokratie! Studierende klagen gegen Ausschluss der Öffentlichkeit bei Hochschulratswahl

Verwaltungsgericht Münster weist Klage von Studierenden gegen Ausschluss der Öffentlichkeit bei Hochschulratswahl ab

Freispruch für AStA-Referenten Franz-Josef Fink und Jörg Rostek – Achelpöhler: „Rektorat instrumentalisiert Justiz“

Verwaltungsgericht wies Studenten-Klage ab: Senat der Uni durfte über Hochschulrat hinter verschlossener Tür entscheiden (Bericht des Stadtmagazins Echo Münster)

1 Kommentar zu Die Uni auf der Anklagebank

Jochen Hesping

26. Oktober 2010 um 16:16 Uhr

das gericht hat heute entschieden: OVG: Hochschulratswahlen müssen öffentlich sein

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare