Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

10Okt2010

Einschalten und loslegen – so einfach ist’s mit WWUmint

von ufafo.ms in Freie Software

Endlich haben wir es geschafft: Unser Betriebssystem auf Linux-Basis geht in den Testbetrieb. Nach einer kurzen Installation kann es tatsächlich alles, was wir von einem einfach zu bedienenden System erwarten, so kann man sofort E-Mails empfangen und versenden, Musik hören, Texte schreiben, Programme zum wissenschaftlichen Rechnen wie SPSS oder Maple nutzen und Vieles mehr.

In Kürze wird WWUmint hier zum Download bereitstehen und auf DVD erhältlich sein.

5 Kommentare zu Einschalten und loslegen – so einfach ist’s mit WWUmint

Jochen Hesping

13. Oktober 2010 um 16:18 Uhr

Torben Bülter

13. Oktober 2010 um 23:30 Uhr

Für alle die Linux erst mal kennenlernen möchten:

Die Reise des Pinguins:


Codename Linux:

  StudiPC: Produkte und Teilnahmebedingungen by www.ufafo.ms

16. Oktober 2010 um 02:10 Uhr

[…] 30 Prozent für das Netbook und 50 Prozent für die Bildschirme. Alle Computer werden mit einer WWUmint-DVD […]

Ruben Grimm

3. November 2010 um 15:00 Uhr

Ich gehe mal dem Namen nach davon aus, dass Linux Mint zur Grundlage gelegt wurde. Sinnvoller hätte ich zwar tatsächlich Ubuntu gefunden, da die Community größer ist und (obwohl Mint völlig auf Ubuntu aufsetzt) die Vorgänge nicht völlig identisch sind (das liegt alleine schon an dem veränderten Aussehen). Außerdem klingt WWUbuntu schöner

Aber egal. Die Idee finde ich großartig und ich fände es sehr gut, wenn (sobald WWUmint fertiggstellt ist) das ganze groß beworben würde möglicherweise auch Frei-DVDs verteilt würden.

Dazu würde dann auch passen soetwas wie einen WWUmint / Linux Notdienst einzurichten, an den man sich im Problemfall wenden kann, denn es kann bei weitem nicht jeder die Probleme von Hand lösen.

Wenn man so einen ganzheitlichen Ansatz fahren wollte würde ich mich auch bereit erklären z.B. eine Stunde in der Woche für diesen Notdienst / Installationsdienst / Whatever zur Verfügung zu stellen. Wenn ihr also was davon haltet, schreibt mich an…

Jochen Hesping

4. November 2010 um 21:51 Uhr

hallo ruben, wir haben uns ganz bewußt für linux mint entschieden, weil wir davon überzeugt sind, daß es derzeit die attraktivste linux-distribution ist, gerade – aber nicht nur – für einsteiger. heute haben wir wwumint veröffentlicht, siehe WWUmint released. den software-support wollen wir zukünftig im sinne von „user helfen usern“ in unserem forum organisieren, sobald es wieder online ist. es wäre natürlich toll, wenn du dich daran beteiligen würdest.

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare