Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

19Okt2010

Los geht’s: Bestell dir deinen StudiPC [Update 7.11.2011]

von ufafo.ms in StudiPC-Sammelbestellung

[aktualisiert am 7.11.2011]

Die vierte StudiPC-Sammelbestellung startet am 7.11 und endet am 27.11.2011. Auf der Bestellseite kannst du dir deinen Wunschcomputer zusammenstellen.

ACHTUNG!

Informiere dich bitte zuerst über die Produkte und Teilnahmebedingungen.

Dieses Video erklärt, wie der Bestellvorgang abläuft:

Bitte beachten:

Während der Konfiguration gibt die StudiPC-Bestellseite Nettopreise an, den endgültigen Preis inkl. Mehrwertsteuer sieht man erst in der Warenkorb-Übersicht. Die Rabatte sind in den Preisen bereits enthalten. Versandkosten fallen nicht an.

Zubehör (Tastatur, Maus oder Adapter) nur zusammen mit einem Computer bestellen, damit die dreijährige Garantie gilt (ansonsten hat Zubehör nur ein Jahr Garantie)!

Der Zugang zur Bestellseite funktioniert derzeit (noch) nicht mit Apples Safari. Wir empfehlen Mozillas Firefox.

Wie Dell mitteilt, kann die Lieferung wegen Engpässen bei Festplatten und Bildschirmen bis zu 20 Tage dauern.

Wir veranstalten einen Infoabend am Montag, den 14.11., ab 18 c.t. im Hörsaal 40 des Psychologischen Instituts, Fliednerstr. 21 (Nähe Coesfelder Kreuz). Wir informieren über die StudiPC-Sammelbestellung, erklären den Bestellvorgang und beantworten alle eure Fragen. Der Hörsaal 40 (ehem. 2.040) liegt im Erdgeschoss des Psychologischen Instituts ganz hinten.

Für detaillierte Fragen bzgl. der  Geräte oder der Garantie wendet euch bitte direkt an Dell:
0800 533 55 60 41(gebührenfrei)

Los geht’s zur Sammelbestellung

118 Kommentare zu Los geht’s: Bestell dir deinen StudiPC [Update 7.11.2011]

Lars

20. Oktober 2010 um 19:38 Uhr

Super Sache, ich mach mit! Warum gab’s das nicht schon früher??

Wildschwein

21. Oktober 2010 um 03:34 Uhr

Teilnahmebedinungen, Ziff. 8: „Es besteht kein Widerrufs- oder Rückgaberecht nach § 355 BGB und § 356 BGB.“

Na, da wäre ich vorsichtig.

Jochen Hesping

21. Oktober 2010 um 10:35 Uhr

hallo, nach § 312 d bgb (verbraucherschutz bei fernabsatzgeschäften) steht jedem nichtgewerblichen kunden ein 14-tägiges widerrufs- und rückgaberecht nach §§ 355 bzw. 356 bgb zu. allerdings kann das unter besonderen bedingungen ausgeschlossen werden, z.b. wenn auf die kundenbedürfnisse speziell zugeschnittene ware verkauft wird. das ist hier der fall: es werden im rahmen einer sonderaktion computer in ausstattungsvarianten und zu preisen angeboten, die für privatkunden ansonsten nicht erhältlich sind. die teilnahmebedingungen müssen vor der bestellung zur kenntnis genommen und akzeptiert werden, ansonsten kann man leider nicht teilnehmen. bei den rabatten und der garantie kann man seinen studipc, sollte man ihn nach einer weile nicht mehr mögen, immer noch mit gewinn bei ebay verkaufen…

Jochen Hesping

21. Oktober 2010 um 10:41 Uhr

hallo lars! in den vergangenen jahren haben fachschaften immer mal wieder eine computersammelbestellung durchgeführt, aber in letzter zeit gab es das leider nicht mehr. neu ist, daß bei unserer sammelbestellung alle studierenden der uni münster teilnehmen können, daß man sich seinen wunschcomputer selbst zusammenstellen kann und daß es eine umfangreiche garantie gibt.

Eugen Retser

21. Oktober 2010 um 15:02 Uhr

Hallo Leute! Angenommen ich habe latitude E6410 auf der Dell-Seite zusammengestellt. Da wird auch der Prise z.B. 1200 Eugro angezeigt. Und bevor ich bestelle, möchte ich schon mal gern wissen, was der Notebook mich am Ende kosten wird. Um den Rabbat zu berechnen, muss ich auf der Dell-Seite die E-Quote-Nummer eingeben. Und ich habe nicht gefunden, wo ich sie bekomme. Die Forumseite funktioniert leider nicht. Danke!

Jochen Hesping

21. Oktober 2010 um 16:09 Uhr

hallo eugen, die rabatte kannst du nur nutzen, wenn du auf unserer studipc-bestellseite bist. du erkennst sie daran, daß am oberen fensterrand rechts StudiPC | uFaFo Uni Münster steht. die im warenkorb angezeigten preise sind schon inkl. rabatt und mehrwertsteuer. wenn das von dir konfigurierte notebook auf unserer bestellseite 1.200 euro kostet, dann kostet es regulär vermutlich etwa 2.180 euro. schick mir mal einen screenshot von deinem warenkorb zu, damit ich mir das ansehen kann: studipc(at)ufafo(dot)ms

das forum ist derzeit abgeschaltet, wird aber hoffentlich bald wieder online sein. das kann aber noch mehrere tage dauern, siehe Forum offline.

Jochen Hesping

21. Oktober 2010 um 16:32 Uhr

nachtrag: ich habe gerade spaßeshalber ein latitude 6410 auf unserer studipc-bestellseite zusammengeklickt. in der maximalen vollausstattung kommen da über 1.200 euro zusammen. im regulären dell-online-shop bezahlt man dafür derzeit etwa 1.800 euro (aktuelle rabattaktion für mittelständische unternehmen, der listenpreis beträgt über 2.100 euro) zzgl. mwst., also etwa 2.140 euro. das latitude 6410 kostet bei uns also etwas mehr als die hälfte des derzeitigen verkaufspreises, die ersparnis beträgt bei diesem beispiel satte 940 euro.

Sven

26. Oktober 2010 um 16:28 Uhr

Ich kann das Büchergeld meines Stipendiums auf den Kauf von Computern anrechnen lassen, dazu brauche ich prinzipiell aber eine Rechnung. Könnte man sich den Zahlungsbeleg nochmal irgendwie bestätigen lassen oder so, falls das nötig sein sollte?

Jochen Hesping

26. Oktober 2010 um 16:41 Uhr

hi sven! in der e-mail, die du als zahlungsbestätigung erhältst, steht die e-quote-nummer, die zu deiner bestellung gehört. vielleicht reicht es ja schon, wenn du diese mail und die teilnahmebedingungen ausdruckst und vorlegst. wenn das nicht reichen sollte, melde dich bitte noch einmal: studipc(at)ufafo(dot)ms

Alina

2. Dezember 2010 um 22:25 Uhr

Hi!
Ich interessier mich prinzipiell für den Vostro, aber wenn ich auf die Bestellseite gehe und mich anmelde, wird mir der mit 499€ plus MWSt angezeigt, auf der Dell-Seite hingegen 449 plus MWSt. Das wär also günstiger als bei euch – wo sind da die 45% Rabatt??

Jochen Hesping

2. Dezember 2010 um 22:50 Uhr

hallo alina, die 45 prozent rabatt gelten auf die listenpreise. auch dell offeriert auf seiner website immer wieder aktionsangebote mit guten rabatten, sodaß es durchaus sein kann, daß du dort ein günstiges und für dich passendes angebot finden wirst. allerdings solltest du darauf achten, daß du geräte vergleichst, die die gleiche ausstattung haben. ich habe vorhin noch einmal nachgesehen: ein vergleichbares vostro 3300 mit drei jahren garantie kostet auf der dell-site derzeit 609 euro plus 25 euro versandkosten zzgl. mwst.

für 455,26 euro kannst du auf der studipc-bestellseite auch ein vostro 3300 bekommen, das genauso ausgestattet ist wie das von dir gefundene 449 euro-schnäppchen. das studipc-angebot enthält aber drei jahre garantie mit vor-ort-service. wenn du das vostro 3300 auf der dell-site damit ausstattest, kostet es 589,00 euro plus 25 euro versandkosten zzgl. mwst.

und so kommst du zum günstigsten studipc-vostro 3300: wähle unter „ANDERE OPTIONEN“ die alternative „Vostro 3300 : N-Series Base V3 Celeron Config 1“. es gibt nur zwei unterschiede zur teureren standardkonfiguration, nämlich einen etwas kleineren prozessor und das fehlen der möglichkeit, bluetooth-funk hinzuzufügen.

Alina

2. Dezember 2010 um 23:17 Uhr

Hey Jochen,

wie kommst du auf die 455€? Wenn ich mich unter dem ufafo-Zugang bei Dell einlogge, wird mir der günstigste Vostro im Warenkorb mit 499€ angezeigt, wobei dann dort noch die Mehrwertsteuer exklusive ist. Die kommt doch noch drauf, oder?
Selbst wenn das nicht der Fall ist, die Bestellung über ufafo also 499€ kosten würde und die Bestellung bei Dell, wie du es auflistest 589€ plus MWst. und Versand, also ca. 720€, verstehe ich nicht wo die 45% Rabatt versteckt sind.

Gruß, Alina

Jochen Hesping

2. Dezember 2010 um 23:26 Uhr

hallo, die 45 prozent rabatt beziehen sich auf die listenpreise, die im warenwirtschaftssystem von dell hinterlegt sind. die preise, die auf der dell-site verfügbar sind, wechseln ständig, weil immer wieder neue aktionen laufen. ein dell-mitarbeiter hat die preise mal als „marketingpreise“ bezeichnet, weil sie sich nicht nach festen regeln richten…

wenn du die günstigere vostro 3300-variante haben möchtest, darfst du auf der studipc-startseite nicht auf „In den Warenkorb“ klicken, sondern mußt „Konfigurieren und Bestellen“ auswählen und dann den hinweis in meiner letzten antwort befolgen.

Kono

20. Juni 2011 um 11:34 Uhr

Mahlzeit zusammen,

der obige Link (http://ufafo.de/studipc) wirft (immernoch) einen 404er, scheint tot zu sein.

Grüße
Kono

Marvin

20. Juni 2011 um 15:23 Uhr

Jannes

21. Juni 2011 um 17:42 Uhr

Gibt es irgendwelche Neuigkeiten wann es losgehen kann?? Ich werde langsam unruhig 😀

Jochen Hesping

21. Juni 2011 um 18:15 Uhr

dell hat vorhin mitgeteilt, daß die studipc-bestellseite soweit fertig ist, aber wegen darstellungsfehlern des online-shop-systems derzeit noch nicht korrekt angezeigt werden kann. es wird also bis morgen dauern. aber du mußt dich gar nicht stressen, jannes, weil dann immer noch zweieinhalb wochen zeit sind. sehen wir uns morgen auf der infoveranstaltung um 19:15 im h3?

Jannes

21. Juni 2011 um 18:32 Uhr

ja ich stress mich nicht wirklich, nur wollte so gern schon anfagen zu konfigurieren 😛 aber vorfreude ist auch gut. morgen abend bin ich leider nicht in münster, sonst wär ich natürlich vorbeigekommen!

Fab

21. Juni 2011 um 20:53 Uhr

Moinmoin!

Gilt die 3-jährige vor-Ort Garantie auch für das europäische Ausland (Urlaub, Famulatur, Praktikum, etc.)?

Andi

21. Juni 2011 um 22:27 Uhr

Hallo,
könnt Ihr schon absehen, ob es (im Herbst/Winter) eine 4. Sammelbestellung geben wird? Ich wäre interessiert, aber im Moment passt es nicht so gut…

Viele Grüße,
Andi

Steffi

21. Juni 2011 um 22:35 Uhr

Hi,
leider kann ich morgen nicht zur Infoveranstaltung kommen. Kann mir jemand kurz sagen was es mit WWUmint auf sich hat, da ich sehr wenig Ahnung von Betriebssystemen etc. habe aber dringend einen neuen Laptop brauche?
Ich habe noch eine unbenutzte Windows Lizenz zuhause. Könnte ich zur Not diese auch auf einem der angebotenen Geräte installieren?

Jochen Hesping

22. Juni 2011 um 02:51 Uhr

hallo fab, für detailfragen nach der garantie ruf doch einfach mal dell an (gebührenfrei unter 0800 144 33 55) und poste die antwort hier.

andi, wir wollen im kommenden semester gerne wieder eine studipc-sammelbestellung anbieten, wenn dies von den studierenden gewünscht wird. allerdings ist das vor allem davon abhängig, ob wir wieder einen computerhersteller überzeugen können, ein attraktives angebot vorzulegen.

steffi, wwumint basiert auf ubuntu, einer einsteigerfreundlichen linux-distribution. darin enthalten sind alle programme, die man für den (studien-)alltag braucht, nämlich ein office-paket, browser und mailer, medienplayer, fotoverwaltung u.s.w. außerdem enthält wwumint das literaturverwaltungsprogramm zotero, transcribe zum transkribieren von audio-material und die programme zum wissenschaftlichen rechnen (maple, spss, matlab und mathematica). das besondere ist, daß nach eingabe deiner uni-nutzerkennung und deiner paßwörter alles sofort betriebsbereit konfiguriert ist: du kannst sofort das uni-wlan nutzen, hast zugriff auf deinen online-ordner und kannst mails versenden. wwumint läuft auch von der dvd, sodaß du es auch ohne installation auf der festplatte ausprobieren kannst. für weitere informationen lies bitte die freie-software-artikel.

Dennis

22. Juni 2011 um 10:57 Uhr

Ist die Seite wieder down, denn ich komm gar nicht zur Auswahl.
Komme auf folgende Seite
Dell’s Official Premier Login Page – Sign In
unter
http://www.uni-muenster.de/uFaFo/StudiPC/

ist das richtig?

toni

22. Juni 2011 um 11:52 Uhr

Edit:
Verstehe, ich habe Preise mit und ohne Mwst. verglichen. – My bad.
Dennoch ist der Unterschied kleiner als erwartet. Nun gut…

Ich hatte angesichts der Prozentangaben auf etwas mehr Ersprarnis gehofft.

Adrian

22. Juni 2011 um 12:05 Uhr

Irgendwie ist der Preis beim Vostro 3350 allles andere als günstig 553€ zzg. Mwst – hat Dell vergessen da den 45% Rabat anzurechnen?

Zu diesem Preis kann man auch direct bei Dell bestellen

Sven

22. Juni 2011 um 16:00 Uhr

Achtung Leute! Das hier angebotene Dell Vostro lohnt sich überhaupt nicht! der Preis fürs Vostro 3350 entspricht nicht den versprochenen 45 % Rabatt…

Da bekomm ich beim retailer wie z.b. cyberport ein preislich asolut vergleichbares Angebot (und das sogar um 50 – 100 € günster, je nach Garantiedauer).

Jochen Hesping

22. Juni 2011 um 17:18 Uhr

hallo adrian und sven, das vostro 3350 erscheint vergleichsweise teuer, doch beim vergleich ist es wichtig, die ausstattung und die garantie zu berücksichtigen. wer mit einer geringeren ausstattung oder einer kürzeren garantie ohne pro-support und vor-ort-service auskommt, kann das vostro 3350 bei einer dell-aktion oder bei cyberport günstig erwerben. das billigste vostro 3350 mit nur zwei jahren garantie kostet bei cyberport 699 euro zzgl. versandkosten und ist damit immer noch teurer, als bei der sammelbestellung. der rabatt bezieht sich auf die im dell-warenwirtschaftssystem hinterlegten preise und nicht auf solche, die im regulären dell-online-shop angegeben werden (das sind i.d.r. aktionspreise). überprüfen kannst du das, indem du bei den aufpreispflichtigen optionen nachschaust, ob sie 45% billiger sind, als im dell-online-shop. wir haben das vostro 3350 ins studipc-angebot aufgenommen, weil es derzeit das günstigste verfügbare 13-zoll-businessnotebook mit dreijähriger garantie ist.

Sven

22. Juni 2011 um 20:11 Uhr

Hi Jochen,

ich kann dir nicht ganz zustimmen, dass die Sammelbestellung günstiger ist. Sie mag auch nicht unbedingt teurer sein, ich will die Aktion auch nicht schlechtreden, finds ja auch super, dass es sowass gibt. Aber!… Bitte nicht auf Kosten der Preistransparenz und Ahnungslosigkeit vieler Studenten, die sich in dem Preisdschungel nicht auskennen, weil sie sich nicht damit häufig genug auseinandersetzen. Deine Aussage, dass der Rabatt sich auf die im warenwirtschaftssystem hinterlegten preise (welche quasi die unverbindliche Presiempfehlung des Herstellers entsprechen), macht das ganze leider auch nicht besser. Im Prinzip könnten bei dieser auch 100 % Rabatt angeboten werden, wenn der UVP dementsprechend höher gesetzt wäre. Das ist reine Marketing-/Vertriebsstrategie auf Kosten armer Studenten, die denken dass sie ein Schnäppchen schlagen und in Wahrheit trotzdem nicht viel günstiger davon kommen als angepriesen. Ich finde das nicht korrekt, da könnt ihr sagen was ihr wollt… wenn man sowas macht, dann sollte es schon fair sein. Wenn z.B. von vornherein 20 % Rabatt eingeräumt worden wären, hätte ich jetzt auch gar nicht so’n Terz draus gemacht 😉
Dass es auch günstiger geht (und man bedenke es ist ein Retailer, von dem ich rede, d.h. der will ja auch nochmal dran verdienen), zeigt, dass hier was nicht ganz korrekt läuft. Man sollte meinen, dass beim Hersteller direkt mehr herauszuschlagen wäre (insbesondere bei solchen Aktionen).

Hier der Vergleich zweier technisch vergleichbarer Produkte:

Eckdaten (identisch):
i5 2410M
4 GB RAM (1 Riegel)
320 GB HDD (7200 U/min)
AMD Radeon HD 6470M Grafik
Backlite Tastatur

zusätzlich bei Cyberport:
Windows 7 Professional 64 Bit (Wert: ca. 100 €)
4 ! Jahre Vor-Ort-Servie next day (1 Jahr länger, zwar „nur“ Basis-Service, aber wer braucht schon Premium Telefon-Support und Support für ausgewählte Fremdsoftware)
Preis: 789,- € inkl. MwSt. zzgl. 6,- € Versand

Preis bei Dell: 841,33 €
aber eben ohne Win 7 Pro und „nur“ 3 Jahre Service….

Letztlich muss jeder selbst wissen, was er macht… Aber wie gesagt: beim Vostro 3350 lohnt sichs nicht… Bei den Latitudes schon eher, aber da kann ich persönlich auch nicht von 45 % Preisnachlass sprechen….

Gruß,
Sven

Amin

22. Juni 2011 um 22:43 Uhr

I also checked and compared prices of vostro 3350 with similar configuration. But found same result like „Sven“. I am confused how 45% discount can be claimed on Studipc purchase?

Phillip

23. Juni 2011 um 00:50 Uhr

Also bei den Notebooks kann ich es nicht genau sagen, aber bei den Bildschirmen ist der U2711 zum Beispiel mal eben 120€ billiger also der günstigste Anbieter bei gh.de (Preisvergleichsseite).
Das lohnt sich schon.

Jochen Hesping

23. Juni 2011 um 02:28 Uhr

hallo sven, ich habe deinen preisvergleich soeben nachvollzogen und kann nur sagen, daß du recht hast: in dieser konfiguration ist das cyberport-angebot definitiv günstiger! vielen dank für deine mühe und deine rückmeldung! ich werde sobald wie möglich mit dell in kontakt treten und mich darum bemühen, ein günstigeres angebot zu erhalten, oder das vostro 3350 aus dem studipc-angebot entfernen lassen.

Rainer

23. Juni 2011 um 10:48 Uhr

Auch sollte man bei den Hardwareoptionen aufpassen. 16GB RAM kosten bei Dell Optiplex-Systemen einen Aufpreis von (ca) 190€ (inkl MwSt) und bei Alternate ca 108€… Also immer schön die Preise vergleichen!!

Sven

23. Juni 2011 um 11:40 Uhr

Hey,

das wäre natürlich super, wenn Dell da etwas entgegenkommt, denn das Vostro 3350 ist halt schon ein gutes Subnotebook mit ner ordentlichen Ausstattung und es gibt hier bestimmt viele interessierte Studis (inkl. mir), die was schickes Mobiles suchen, aber nicht auf Leistung verzichten wollen.
Hatte mich echt schon gefreut, als ich gesehen hab, dass das Vostro hier angeboten wird. Deshalb war ich umso enttäuschter, als ich feststellen musste, dass das nix mit den versprochenen 45 % wird… Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt 😉 Ich denke mal, mit Dell lässt sich auch reden, hatte bisher nie Probleme mit denen und bin seit Jahren zufriedener Dell-Kunde.

Ps. sorry für die vielen Fehler in meinem vorherigen Text, da waren meine Finger wohl schneller als mein Kopf… 🙂

Peter

23. Juni 2011 um 12:17 Uhr

Hallo Jochen.

Ich habe auch ein bisschen gestern rumgesucht wegen dem Latitude E6420.
Und habe festgestellt, das mann leider nicht von 45% Rabatt sprechen kann.

Zum Beispiel bei gleicher Austattung
Intel Core™ I5-2520M
2GB 1333MHz DDR3
SATA II-Festplatte mit 250 GB (7200 U/min.)
Dell 375 Bluetooth Karte
Integrated Full HD Camera with Microphone for N-Series

kommt mann bei euch auf 782,78 €
und bei gleich ablaufender Bestellung bei Dell, nur durch http://hfa-asknet.de/

auf 1.193,02 €

Das sind immer noch stolze 35% Unterschied, aber nicht 45%
Wenn mann ein bisschen teuerer mit den Komponenten geht, wird der Abstand noch kleiner.

Dabei ist in dem asknet-Angebot Windows7 Professional dabei, und man hat eine nette Option, die teuere Vor-Ort Garatie (-102€) auf eine normale, 3-Jahre Garantie zu wechseln.

Deshalb moechte ich Sie SEHR bitten, falls Sie bei Dell noch verhandeln, nach Option zu fragen, eine normale, ohne Vor-Ort-Garantie, waehlen zu koennen.

Uebrigens mus mann bei der auswahl in solchen Shops aufpassen — die Dell-Seite stellt sich von einem Premium Kunden auf den anderen um. Also kann mann den Rechner bei Euch zusammenstellen, aber oben auf der Seite wird, zum Beispiel, „ASKNET AG“ stehen. Obwohl die Preise die richtigen sind.

Peter

23. Juni 2011 um 12:35 Uhr

Ah ja, bei dem Latitude E5420 erlauben es die Fehler im Shop nicht, ihn in den Wahrenkorb hinzufuegen.

Jochen Hesping

23. Juni 2011 um 13:28 Uhr

hallo peter, danke für den hinweis! die studipc-bestellseite erkennst du daran, daß ganz oben „StudiPC | uFaFo Uni Münster“ angezeigt wird.

Martin

23. Juni 2011 um 17:37 Uhr

Hallo Jochen,

ich habe noch zwei Fragen:
1. Wenn man bei den 6x20ern den Wechselschacht-Akku dazubestellt, wird der dann *zusätzlich* zum DVD-Brenner geliefert oder anstatt? Eigentlich ist letzteres selbstverständlich, aber ich möchte ganz sicher gehen…

2. Ich durchblicke nicht ganz, wie USB3 realisiert wird. Die Bezeichnung „USB3 für externen Medienschacht (Einbausatz)“ ist nicht gerade… exakt, wie so oft bei DELL. Ist damit gemeint, dass es ein Einschub für Mediabay=Wechselschacht ist? Womöglich *anstatt* des DVD-Brenners? Oder ein Expresscard-/PC-Card-Einschub? (Mit was von beidem sind die Laptops eigentlich ausgerüstet? Normalerweise kann man sich das ja aussuchen.) Oder noch was anderes?

Danke und viele Grüße
Martin

Martin

23. Juni 2011 um 17:46 Uhr

äh… „eigentlich ist ERSTERES (zusätzlich!) selbstverständlich“ sollte es in meinem Posting gerade heißen.

Peter

23. Juni 2011 um 21:38 Uhr

Die Frage mit dem USB3 für externen Medienschacht (Einbausatz) interresiert mich auch. Ich habe im Internet keine genaueren Angaben als die Moeglickeit, diese Option bei der bestellung von Dell Notebooks, zu waehlen, gefunden.
Logischerweise erwartet man, das man zusaetzlich diesen Einbausatz bekommt und mit ihm sein DVD austauschen kann, wenn man will. Warscheinlich sollte der USB3 Einbausatz auch 2 oder mehr Ports haben. Es ist aber nirgendwo genau erlautert.
Sie ist sehr verlockend, aber kann es nicht dazu kommen, das es ein neues Produkt von Dell ist, und es damit Lieferungsprobleme geben wird? Wodurch auch die Lieferung von dem gesamten Notebook verzoegert wird?

Gruss
Peter

Harald

24. Juni 2011 um 03:00 Uhr

Erstmal vielen Dank für die Organisation dieser Sammelbestellung.
Ich würde auch gern nochmal darauf hinweisen, dass man das E5420 gerade nicht ordern kann, wegen der (nicht auflösbaren) kompatibilitätskonflikte betreffend der (eh irrelevanten) Roxio Software.
Ach ja und zum USB3 Schacht hätt ich auch gern noch mehr Infos, falls es irgendwo was dazu gibt 🙂

Danke,
Harald

Jochen Hesping

24. Juni 2011 um 08:44 Uhr

hallo peter und harald, die angezeigten kompatibilitätskonflikte beim latitude e5420 sind fehler in dells online-shop-system. wir haben dell bereits eine fehlermeldung geschickt und warten auf die rückmeldung.

infos über die usb3-erweiterung sind angefragt und folgen in kürze (ich hab‘ nämlich auch nix auf der dell-homepage gefunden).

Peter

24. Juni 2011 um 13:18 Uhr

Hallo Jochen,

ich möchte nochmal darum bitten, eine Möglichkeit zwischen den zwei Garantie-Optionen wählen zu können, einzufügen:

der
3 Jahre Standardservice – Service am nächsten Arbeitstag inklusive

und der
3 Jahre ProSupport und Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag

Ich rede nicht davon, weniger als 3 Jahre Garantie zu wählen, wie Du bei dem Infotreffen erwähnt hast. Sondern werden manche gerne eine genau so lange und sichere, aber weniger schnelle Garantie gegen einen Preisnachlass von ~100 € bevorzugen.
Immerhin kaufen wir hier ein hochqualitatives und sicheres Notebook, wo Hardware-Probleme noch unwahrscheinlicher sind, als bei normalen Produkten. Und die meisten hat man ja auch sowieso von der Software, bzw. Windows, der hier nicht enthalten ist und für den die Garantie nicht gilt.

Gruß
Peter

Jochen Hesping

24. Juni 2011 um 13:59 Uhr

der fehler im online-shop-system ist behoben: das latitude e5420 kann ab sofort bestellt werden.

peter, für diese sammelbestellung ist die enthaltene garantie festgelegt, eine weitere auswahl können wir leider nicht anbieten. wir werden deine anregung aber bei der planung zukünftiger sammelbestellungen berücksichtigen.

Jochen Hesping

24. Juni 2011 um 14:10 Uhr

hallo martin, der bei den latitude e6x20-notebooks bestellbare zusatzakku für den wechselschacht wird zusätzlich geliefert und nicht statt des dvd-laufwerks, das immer eingebaut ist.

die usb3-erweiterung ist ebenfalls ein modul für den wechselschacht (es kommt also nicht in den pci-express-kartenschacht). will man usb3 nutzen, muß man das dvd-laufwerk rausziehen und das usb3-modul reinstecken. es stellt zwei usb3-anschlüsse zur verfügung. das usb3-modul ist für alle latitude-notebooks verfügbar und kostet einen aufpreis von 18,14 euro zzgl. mwst.

Jannes

24. Juni 2011 um 14:20 Uhr

Hi Jochen,
mir ist noch ein weiterer Fehler bei der Konfiguration des Latitude E5420 aufgefallen (weiß nicht ob es solche Fehler auch bei den anderen Modellen gibt).
Wählt man die Option „Dual-Pointing-Touchpad und Trackstick [zuzgl. 8,25 €]“ werden über 20€ auf den Kaufpreis draufgerechnet. Hab mich schon die ganze Zeit gewundert warum mein Preis beim konfigurieren so rasant in die Höhe steigt!

Jannes

24. Juni 2011 um 14:21 Uhr

Nochmal geguckt, sind ca. 30€ die dafür berechnet werden! Was ist denn korrekt?

Jochen Hesping

24. Juni 2011 um 14:34 Uhr

hallo jannes, danke für den hinweis, das ist definitiv ein fehler! korrekt wäre der angezeigte aufpreis von 8,25 euro. offenbar passiert das gleiche beim e5520. fehlermeldung an dell geht raus…

Henrik

24. Juni 2011 um 14:40 Uhr

Hi, es steht ja dran, dass man erstmal keine Rechnung bekommt. Aber ist denn bei der Lieferung dann so eine Art Lieferschein dabei, oder „gilt“ die Dell Bestätigungsmail da als Rechnung? Will nämlich für meine Mum auch einen Laptop hier besorgen, aber die müsste ne Rechnung haben um den als Arbeitsgerät steuerlich abzusetzen.

lg

Jochen Hesping

24. Juni 2011 um 14:48 Uhr

hallo hendrik, die teilnehmer bekommen keine rechnung. ob deiner mutter die bestätigungsmail reicht, muß sie dir beantworten. wenn sie eine rechnung braucht, muß sie sich ihren computer woanders kaufen.

liebe teilnehmer aus dem letzten jahr, vielleicht könntet ihr hier ja eure erfahrungen mit der steuer posten?

Jan

25. Juni 2011 um 00:37 Uhr

Hallo liebe ufafo-leute.
Ich finde eure aktion sehr gut und würde auch was bestellen wollen, hab aber das Problem dass ich nachdem ich ‚ja‘ zur Bestätigung eingetippt habe der Login nicht klappt. Ich gebe meine normale ZIV-Nutzerkennung ein aber weder das „normale“ zentrale Passwort (also das was man in ULB usw eingibt) noch das Netzzugangs-/VPN-Passwort funktioniert. Ich komme dann auf eine Seite, zu der mir Firefox zwar die Überschrift „uFaFo StudiPC SBAuth (Sammelbestellungsauthentifizierung)“ anzeigt, aber ich sehe stattdessen „Dell’s Official Premier Login Page“. Das selbe wie unter diesem Link: http://www.dell.com/content/topics/topic.aspx/global/premier/login/signin?c=us&l=en&s=gen
Mach ich da jetzt was falsch? Oder wie krieg ich die Produktauswahl zu sehen?

LG Jan

Jochen Hesping

25. Juni 2011 um 01:41 Uhr

hallo jan, welche firefox-version benutzt du denn? hast du irgendwelche addons aktiviert? bei mir funktioniert’s sowohl mit firefox unter linux als auch mit internet explorer unter windows. lösch bitte die gesamte chronik und versuch’s einfach nochmal. wenn’s dann immer noch nicht geht, melde dich bitte wieder.

Peter

25. Juni 2011 um 11:45 Uhr

Hallo Jan,

ich hatte das selbe Problem.
Du musst in den Browsereinstellungen „third-party cookies“ zum speichern erlauben.

Christian

25. Juni 2011 um 18:32 Uhr

Hallo liebes ufafo-Team!

Danke für die ganze Organisation und schnelle Beantwortung der Fragen!
Habe auch noch eine:
Es wird ja einmal der Akku mit 9 Zellen, 87 Wh & 3 Jahre Service angeboten und einmal separat der erweiterte Akku-Servie 3 Jahre.
Ist das beides derselbe Service und bedeuted, dass man innerhalb von 3 Jahren auf jeden Fall einmal einen neuen Akku bekommt? Oder muss der wirklich defekt sein?
Habe leider keine genaueren Beschreibungen gefunden.
Wäre eigentlich wünschenswert, die verschiedenen Garantieleistungen irgendwo nachlesen zu können, oder?

Und als Anregung für die nächste Sammelbestellung:
Viele Studenten würden sich, glaube ich, freuen, wenn auch ein vernünftiges Notebook im erschwinglicheren Preisniveau (<600€) dabei wäre und dafür auf die 3 Jahre Pro-Support verzichtet wird…

Prinzipiell finde ich die ganze Idee aber super! Weiter so!!! VG

Jochen Hesping

27. Juni 2011 um 00:34 Uhr

hallo christian, vielen dank für deine anregung und deinen zuspruch. zu deiner frage: am einfachsten ist es, wenn du bei detailfragen zur garantie und zum support bei dell anrufst (gebührenfrei unter 0800 144 33 55) und die antwort hier postest. wo man das nachlesen kann, weiß ich nämlich leider auch nicht…

stefan

27. Juni 2011 um 11:31 Uhr

seit einigen tagen versuche ich jetzt schon in den online-shop hier zu kommen, aber ich bleibe nach eingabe meiner nutzerkennung und des passwortes immer zum login, wie dennis am 22. beschrieben hat…

Jochen Hesping

27. Juni 2011 um 11:46 Uhr

hallo stefan, die studipc-bestellseite funktioniert einwandfrei. benutzt du vielleicht safari? damit gibt’s manchmal probleme. wir empfehlen firefox. hast du cookies deaktiviert? um zur studipc-bestellseite zu gelangen, mußt du das speichern von cookies zulassen. vielleicht hilft das: bitte lösche deine gesamte chronik bzw. history und versuche es noch einmal. sollte es dann immer noch nicht funktionieren, melde dich bitte wieder.

am mittwoch werden wir wieder einen infoabend veranstalten, und zwar ab 19:15 uhr im s10 (schloss). solltest du unterstützung benötigen, komm einfach vorbei.

Jochen Hesping

27. Juni 2011 um 11:53 Uhr

hallo jannes, es gibt endlich aufklärung von dell:

wenn man bei den e5x20-notebooks unter „handauflage“ die option „Dual point Touchpad and Trackstick“ auswählt, wird automatisch auch die tastatur mit hintergrundbeleuchtung dazu konfiguriert, wie du unter „tastatur“ nachvollziehen kannst. die beleuchtete tastatur kostet 22 euro aufpreis. bei den e5x20-modellen lassen sich trackstick und tastaturbeleuchtung nur zusammen bestellen.

stefan

27. Juni 2011 um 13:14 Uhr

danke, jochen! es war ein cookie-block add-on für den firefox. hätte ich auch selber drauf kommen können… vielen dank!

Arne

29. Juni 2011 um 00:07 Uhr

Wie sieht es eigentlich aus wenn ich den bestellten Monitor in einem Jahr oderso wieder verkaufen möchte.
Kann ein Käufer dann einfach die e-quote Nummer zur Garantie Abwicklung nutzen oder ist die irgendwie an den Käufer gebunden?

Jochen Hesping

29. Juni 2011 um 16:54 Uhr

hallo arne, die garantie ist an das gerät gebunden und nicht an den ursprünglichen besitzer. wenn du deinen monitor verkaufst, gib dem käufer bitte die auftragsnummer mit, die du nach ende der sammelbestellung per e-mail zugeschickt bekommst. mithilfe dieser nummer kann der neue besitzer den dell-support und die garantie in anspruch nehmen.

Peter

1. Juli 2011 um 13:41 Uhr

Hallo Jochen,

endlich hab ich mich entschieden und die Bestellung gemacht.
Das einzige ist, das ich in meinem Onlinebanking keine Klammern setzen konnte, also hab ich statt (AT), /AT/ geschrieben. Das ist bestimmt OK, ja?

Gruß,
Peter

Jochen Hesping

2. Juli 2011 um 12:42 Uhr

hallo peter, alles klar, so wird’s schon klappen!

Philipp L.

5. Juli 2011 um 13:36 Uhr

Hi,

welche Kabel sind bei den PCs bzw. Monitoren dabei?
PC: Strom
Monitor: Strom und Displayport->Displayport-Kabel oder wie sieht es damit aus?

Jochen Hesping

5. Juli 2011 um 16:36 Uhr

hallo philipp, bei den pcs wird i.d.r. nur das stromkabel mitgeliefert, bei den bildschirmen das stromkabel, ein vga- und ein dvi-kabel sowie ein usb-kabel für den eingebauten hub, beim 27-zöller außerdem ein displayportkabel (alle angaben ohne gewähr!).

Lisa D.

6. Juli 2011 um 22:02 Uhr

Moin Jochen,
hab gestern abend meine Bestellung gemacht. und die Mail mit den e-quote-informationen bekommen. ist die Bestellung damit klar!? oder muss ich da noch irgendwas bestätigen??
lieben Gruß!

Jonas

6. Juli 2011 um 22:30 Uhr

Moin zusammen,
ich möchte mich gerne Lisas Frage anschließen.

Habe die Bestellung gemacht und diese E-Quote-Nummer erhalten. In der Bestätigungs-Mail von Dell ist nun folgendes zu lesen:

„Um diese eQuote zu bestätigen, klicken Sie hier: http://premier.dell.de

Gilt das für die gesamte Bestellung, sprich macht Ihr das vom ufafo oder muss jeder das machen?

Grüße!

Jochen Hesping

6. Juli 2011 um 23:16 Uhr

hallo lisa und jonas, wenn ihr die bestätigungsmail mit eurer e-quote-nummer erhalten habt, müßt ihr nichts weiter tun, als die angezeigte gesamtsumme inkl. wmst. rechtzeitig auf unser konto zu überweisen. stichtag ist der 12. juli, bis dahin muß das geld bei uns eingegangen sein.

Marc

7. Juli 2011 um 11:11 Uhr

Moin,

ich habe ein kleines Problem: ich habe gerade eine Bestellung eingegeben und dabei wurde (wegen einer anderen Website) mein Browser neu geladen.

Wenn ich jetzt versuche, den E-Quote abzurufen, kommt die Meldung:

Unter der von Ihnen eingegebenen E-Mail-Adresse konnten keine gespeicherten E-Quotes gefunden werden.

Allerdings habe ich die Email-Bestätigung des E-Quotes erhalten.

Gibt es eine Möglichkeit zu überprüfen, ob die Bestellung korrekt angekommen ist?

Gruß Marc

Jochen Hesping

7. Juli 2011 um 11:44 Uhr

hallo marc, schick mir bitte deine e-quote-nummer, damit ich das überprüfen kann:
studipc(at)ufafo(dot)ms

EDIT: wenn’s ein 23-zöller mit soundleiste und eine lasermaus sein soll, ist’s korrekt angekommen. beachte bitte, daß das geld bis nächsten dienstag auf unserem konto sein muß, damit deine bestellung berücksichtigt wird.

A.B.

7. Juli 2011 um 16:58 Uhr

Hallo,

kann man noch eine zweite E-Quote-Bestellung absetzen?
Ich habe bereits zwei Monitore bestellt, aber ich überlege nun doch noch einen Computer zu bestellen.

Danke & Gruß.

Andreas

7. Juli 2011 um 18:13 Uhr

Hallo,
irre ich mich, oder existiert gar kein eigentlicher Rabatt zum gewöhnlichen Angebot von dell. Der Latitude E5420 kostet bei dieser Aution mit Mehrwertsteuer 566 €. Auf der Internetseite von Dell wird er mit Windows für 579 angeboten . Also wo bleibt da die Ersparnis? Wo könnte ich mich geirrt haben?

MfG
Andreas Kowert

Jochen Hesping

7. Juli 2011 um 20:16 Uhr

hallo a.b., wenn du noch einen computer bestellen möchtest, mußt du dafür eine neue bestellung machen und erhältst eine zweite e-quote-nummer. ACHTUNG: vor der zweiten bestellung den browser-cache (oft chronik genannt) löschen. bitte bezahle beide bestellungen einzeln jeweils unter angabe der zugehörigen e-quote-nummer!

andreas, der rabatt bezieht sich auf die uvp von dell. wenn du ein günstiges angebot gefunden hast, poste bitte den link, es könnte ja auch andere interessieren. um die angebote vergleichen zu können, mußt du das beste verfügbare wlan, einen sechs-zellen-akku und drei jahre garantie inkl. prosupport konfigurieren.

EDIT: das e5420 kostet bei dell mind. 479 euro zzgl. mwst. und versandkosten. mit vergleichbarer ausstattung wie bei der studipc-aktion kostet es 883 euro zzgl. mwst. und versand (aktionsangebot mit 148 euro rabatt), macht 1.080,52 euro – das studipc-angebot ist also satte 513,72 euro billiger.

Daniel

7. Juli 2011 um 22:12 Uhr

Hi,

ich habe mal eine Frage. Un zwar wurde hier ja schon öfters gefragt, ob man bestimmte Sachen mehrmals bestellen kann und wie ich das verstanden habe wurde das bejaht. Wie ist das denn grundsätzlich mit weiterverkaufen dann? Also hier stand irgendwo dass man bei unzufriedenheit das bestellte auch weiterverkaufen kann. Geht das denn so einach? Ich könnte sonst ja auch einfach 20 Monitore oder so bestellen und die dann einfach verkaufen. Also letztendlich ist die Frage stört sich Dell überhaupt nicht daran, wenn man seine Bestellung weiterverkauft?

Grüße
Daniel

Jochen Hesping

8. Juli 2011 um 00:45 Uhr

hallo daniel, es widerspricht den teilnahmebedingungen (dieses angebot richtet sich an die mitglieder der uni münster) und unserer vereinbarung mit dell. wir fischen solche bestellungen raus und löschen sie. wer also in einer bestellung 20 geräte haben will oder 20 bestellungen aufgibt, wird nicht berücksichtigt und bekommt gar nix.

Daniel

8. Juli 2011 um 14:18 Uhr

Hi,
danke schonmal für dia Antwort. Mir ging es jetzt eigentlich gar nicht so sehr um die 20 Monitore, sondern nur um den Verkauf falls ich mir etwas bestelle und es aus irgendwelchen Gründen irgendwann weiterverkaufen möchte (z.B. Nichtgefallen oder weil ich etwas anderes irgendwann kaufen möchte). Aber ich habe dann jetzt daraus verstanden, dass der Weiterverkauf in diesem Fall in Ordnung wäre, da schon bei der Bestellung sichergestellt wird, dass es sich dabei um Eigenbedarf handelt.

Grüße
Daniel

Jochen Hesping

9. Juli 2011 um 14:23 Uhr

so ist es 😉

CB

9. Juli 2011 um 17:17 Uhr

so beschiss! man stellt den laptop zusammen und dann ist’s nachher teurer als auf der dell seite. bloss nicht mitmachen!

Jochen Hesping

9. Juli 2011 um 18:30 Uhr

hallo cb, du mußt dich auf der studipc-bestellseite befinden, um die rabatte nutzen zu können. wie schon oft erklärt, erkennst du sie daran, daß am oberen fensterrand „StudiPC | uFaFo Uni Münster“ steht. wenn du im regulären dell-online-shop ein günstigeres angebot als bei uns findest, poste bitte den link. beachte bitte auch andreas‘ kommentar und meine antwort.

Hafssa

7. November 2011 um 20:15 Uhr

Hey,

eine Frage noch. Und zwar ist es etwas undurchsichtig, welcher Preis jetzt den Rabatt beinhaltet. Wenn ich auf dieser Seite bin http://www.uni-muenster.de/uFaFo/StudiPC/ sind dies dann die bereits reduzierten Preise? Ich denke zwar nicht, würde aber gern auf Nummer sicher gehen 🙂

Ganz liebe Grüße & vielen Dank nochmal!

  Start der vierten StudiPC-Sammelbestellung by www.ufafo.ms

7. November 2011 um 20:17 Uhr

[…] Los geht’s: Bestell dir deinen StudiPC […]

Daniel Haudek

7. November 2011 um 22:32 Uhr

@Hafssa Na dann schau mal was die Businessgeräte bei Dell normal Kosten…. 🙂 Vor allem wenn du 3 Jahre Vor-Ort Service dazu nimmst 🙂 Da kostet das 6420 zum Beispiel 1400 € Brutto……

@Jochen Ich hab beim vergleichen mit den Angeboten direkt bei Dell gesehen, dass Sie dort auch noch eine Option für WWAN (UMTS) bei den Notebooks anbieten. Ich wollte daher ganz vorsichtig anfragen, ob das auch in der Sammelbestellung möglich wäre oder ob ihr euch bewusst dagegen (man weiß ja nicht wie Dell sich bei solchen Dingen anstellt) entschieden habt. Also konkret hab ich das beim e6420 gesehen und würde sich ja bei einem fast Subnotebook auch anbieten….. jedenfalls muss man dann nicht immer mit Stick oder Handy auf der Heimfahrt im Bus, Zug usw sitzen. Also vielleicht eine Sache, wenn Sie einfach zu bewerkstelligen ist, die ich anregen wollte ….

pirast

8. November 2011 um 09:58 Uhr

also bei den latitudes lohnt es sich schon, denke ich werde bestellen. danke dass ihr das ermöglicht.

pirast

9. November 2011 um 11:04 Uhr

hallo, könnt ihr ein usb3 erweiterungsmodul für die latitude e5x20 serie zur verfügung stellen?

Jochen Hesping

9. November 2011 um 17:08 Uhr

hallo pirast, das usb3-modul ist unter der rubrik „zubehör“ auf der startseite des online-shops zu finden. dort kannst du es einfach deinem warenkorb hinzufügen.

Hannah

9. November 2011 um 19:14 Uhr

Hallo,
ich habe gerade mal versucht, einen PC zu bestellen, allerdings bin ich jetzt etwas verunsichert, weil ich mich nirgendwo mit meiner Nutzerkennung eintragen konnte … also oben rechts am Rand steht schon „ufafo Münster“, aber ich werde einfach nicht nach meinen Anmeldedaten gefragt!

Viele Grüße

Hannah

Jochen Hesping

10. November 2011 um 10:36 Uhr

hallo hannah, du mußt dich mit deinen zugangsdaten anmelden, BEVOR du zum dell-online-shop gelangst. probier bitte folgendes aus:

VORSICHT! Wenn ihr eine Bestellung an einem öffentlich zugänglichen Computer macht, achtet darauf, euch anschließend von der StudiPC-Bestellseite abzumelden (klicken auf “Abmelden” am oberen Fensterrand) und den Browser-Cache zu löschen (in Firefox: Neueste Chronik löschen => Alles löschen/alle Auswahlmöglichkeiten aktivieren => OK).

(aus Start der vierten StudiPC-Sammelbestellung)

versuche anschließend erneut, unsere studipc-bestellseite aufzurufen. weitere infos findest du im video oben auf dieser seite.

Caroline

15. November 2011 um 00:11 Uhr

Hallo!
Habe gerade gesehen,dass die desktop-pcs mit einer dos-cd geliefert werden, d.h. es ist kein windows 7 installiert?

Jochen Hesping

15. November 2011 um 10:28 Uhr

hallo caroline, auf keinem der studipc-computer ist windows installiert. wir empfehlen stattdessen die nutzung von wwumint, das du auf unserer homepage kostenlos runterladen kannst. beachte bitte die installationsanleitung.

Mario

15. November 2011 um 22:55 Uhr

Hallo Studis,
vielleicht tummelt sich ja hier noch der ein oder andere Student der schon bei der letzten Sammelbestellung dabei war. Hat vielleicht jemand eines der neuen Latitudes E6420, E6520 oder auch (5420), dass ich mir mal ansehen könnte (evtl. nähe Mensa am Ring)? Sehe sowas wie Tastatur, Gehäuse etc. gerne mal live und gebe auch ein Kaffee aus 😉
Jochen, nochmal vielen Dank für die Tipps und die gute Informationsveranstaltung, leider bin ich immer noch ein wenig unentschlossen aber liegt nicht an den Top-Angeboten (vielleicht kannst du einen Kontakt, wenn sich hoffentlich jemand melden sollte, an meine Email weiterleiten)
Viele Grüße

Felix

17. November 2011 um 00:36 Uhr

Nabend. Was trage ich denn bei Equotenr und Beschreibung ein?

gruß

Norman

17. November 2011 um 05:50 Uhr

Hi,

ist bei dem Vostro 3350 ein USB 3.0 Port dabei? (oder brauche ich da auch den USB 3.0 Medienschacht?)

grüße

Jochen Hesping

17. November 2011 um 10:56 Uhr

hallo felix, bei e-quote-name und beschreibung kannst du eintragen, was du möchtest. die e-quote-nummer wird automatisch generiert. achte bitte darauf, deine uni-email-adresse anzugeben! bei der überweisung mußt du als verwendungszweck die e-quote-nummer und deine uni-nutzerkennung eintragen.

norman, laut produktbeschreibung (siehe unter „technische daten“) hat das vostro 3350 zwei usb3-anschlüsse eingebaut. das usb3-erweiterungsmodul für den medienschacht, das wir als zubehör anbieten, paßt nur in die latitude-notebooks!

Felix

19. November 2011 um 11:10 Uhr

Hallo,

zum U2711: Dieser hat ein „virtuelles“ 10bit-Panel welches eigentlich nur 8bit hat. Siehe Prad!

…erbesserte Farbdarstellung (12 Bit) und werksseitig …
ist also falsch!

Christoph

19. November 2011 um 16:10 Uhr

Hallo,

ist es ok, wenn man bei der Überweisung die Nutzerkennung so abändert, dass anstelle des Unterstrichs ein Bindestrich benutzt wird? Mein Onlinebanking erlaubt nämlich keinen Unterstrich! Und bekommt man eine Benachrichtigung, wenn die Überweisung erfolgreich eingegangen ist?

Besten Gruß

Jochen Hesping

19. November 2011 um 16:12 Uhr

hallo felix, aus der produktbeschreibung:

Farbtiefe auf dem neuesten Stand der Technik: Die interne 12-Bit-Verarbeitung ermöglicht 1,07 Milliarden Farben und die Unterscheidung sehr dunkler Grautöne, um eine größere Detailtreue in dunklen Bereichen zu erzielen.

quelle: http://www1.euro.dell.com/de/de/business/monitor/monitor-dell-u2711/pd.aspx?refid=monitor-dell-u2711&s=hied

Jochen Hesping

19. November 2011 um 16:21 Uhr

hallo christoph, genauso sollte man es machen: beim eintippen der uni-nutzerkennung einfach den unterstrich durch einen bindestrich ersetzen, wenn es nicht anders geht. wenn wir die sammelbestellung bearbeitet haben, schicken wir allen teilnehmern eine zahlungsbestätigung per e-mail.

Hannah

19. November 2011 um 21:12 Uhr

Hi,
konnte leider am Infotag nicht, deswegen stelle ich meine Fage einfach mal hier:

Bin leider absolut kein Pc-Profi. Nutze meinen Laptop nur zum Arbeiten und Surfen.
Die Latpops kommen ja ohne Betriebssystem bzw. mit WWumint.
Für den Fall, dass man damit nicht klar kommt, kann man sich das gewünschte Betriebssystem selber kaufen und auch als Laie ohne Probleme überspielen? Oder könnte es dabei Probleme geben?
Letzlich ist der Laptop dadurch ja immer noch deutlich günstiger.

Jochen Hesping

19. November 2011 um 21:46 Uhr

hallo hannah, arbeiten und surfen kannst du mit allen angebotenen computern, da reicht schon das preiswerteste modell aus. die computer enthalten free-dos oder ubuntu, aber kein windows. wir empfehlen die nutzung von wwumint, das du auf unserer homepage runterladen kannst, weil darin alles enthalten ist, was man für den studienalltag benötigt, und der ganze aufwand fürs konfigurieren entfällt. du kannst aber auch jedes andere betriebssystem installieren, das auf herkömmlichen pcs läuft.

Berthold Spengler

20. November 2011 um 20:17 Uhr

hi,
– habe irgendwo gelesen, dass man ueber die uni auch an eine ermaessigte win7-lizenz kommt; der link fuehrte allerdings ins leere. gibt es so etwas noch – oder geht das nur fuer uni-mitarbeiter.
– ich habe nach meiner bestellung von dell eine mail bekommen, in der ich aufgefordert werde, meine e-quote zu bestaetigen.:
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Um diese eQuote zu bestätigen, klicken Sie hier: http://premier.dell.de
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
der link fuehrt allerdings nur auf eine allgemeine seite. ist es notwendig die e-quote zu bestaetigen?

Christoph

20. November 2011 um 22:24 Uhr

@Berthold Spengler: meines Wissens können Studenten der Naturwissenschaften, sowie die Wirtschaftswissenschaftler & Co am MSNDAA-Programm von Microsoft teilnehmen. Bei dem bekommt man kostenfreie Lizenzen. Welche Studiengänge da alle genau dran teilnehmen, kann ich aber nicht genau sagen. Einfach mal bei der eigenen IVV-Seite nach MSNDAA Ausschau halten.

Jochen Hesping

20. November 2011 um 23:15 Uhr

hallo berthold und christoph, infos über das msdnaa-programm findet ihr in meinem kommentar vom 24.10.2010. foppel hat in seinem kommentar einen entsprechenden link gepostet.

berthold, du mußt dein e-quote nicht bestätigen. das machen wir am ende der aktion, wenn wir die bestellungen gebündelt an dell weiterleiten.

an alle: bitte nehmt die umfangreichen info-angebote auf unserer homepage wahr und lest auch die kommentare, damit wir nicht immer wieder die gleichen fragen beantworten müssen. es kann helfen, die seite nach einen stichwort zu durchsuchen. eine suchfunktion findet ihr auf der seite ganz oben rechts. die browser-suche läßt sich üblicherweise mit der tastenkombination [strg] und [f] aktivieren.

Paul Popp

22. November 2011 um 15:47 Uhr

Hi,

ich wollt mir da was bestellen, hab aber noch gezögert. War in den letzten Tagen mehrfach auf der Seite und hab mir verschiedene Laptops angesehen. Und nun, wo ich was bestellen wollte, komm ich nicht mehr auf die Seite. Stattdessen gelangt man auf eine Werbeseite von „Dell Premier“. Bin ich schon zu spät, ist das nur ein technischer Defekt oder mach ich irgendwas falsch?

Paul

Jochen Hesping

22. November 2011 um 15:55 Uhr

hallo paul, es ist nicht zu spät, im gegenteil: wir haben die studipc-sammelbestellung bis zum 4. dezember verlängert. wenn du gerade nicht auf die bestellseite kommst, lösche bitte den browser-cache und versuche es ein paar minuten später erneut. wenn’s dann immer noch nicht klappen sollte, melde dich bitte noch einmal.

Peter

23. November 2011 um 17:15 Uhr

Wie kann man ohne Rechnung bei Dell später garantieansprüche einfordern?

Berthold Spengler

23. November 2011 um 18:03 Uhr

hallo christopoh, hallo jochen,
danke fuer eure antwort.
jochen, der link von foppel ist genau der, der ins leere fuehrt.

Nick

24. November 2011 um 13:29 Uhr

Hallo,
meint ihr, dass die Geräte der zweiten Bestellrunde noch vor Weihnachten geliefert werden?

Franky

24. November 2011 um 15:46 Uhr

hallo

Ich sag es ha nur ungern aber bei mir klappt das nicht!
Wenn ich mich auf eure Seite authentifizier komme ich nicht auf die Seite im Video sondern auf eine „Dell premier“ Seite oder so.

Der Shop wird nicht geladen?

Was mach ich flasch?

Danke im vorraus!

Jochen Hesping

24. November 2011 um 16:06 Uhr

hallo peter, für die garantie gibt es eine service-tag-nummer, die auf jedem computer klebt.

nick, wir gehen derzeit davon aus, daß alle studierenden ihre studipc-computer bis weihnachten erhalten werden.

franky, am shop-system liegt’s nicht, das habe ich gerade noch einmal überprüft. falls du einen apple und safari benutzt, probier’s bitte mit einem anderen browser. ansonsten schließ das fenster, lösche den browser-cache vollständig und probiere es erneut.

Hannah

27. November 2011 um 11:41 Uhr

Hi, ihr werbt ja mit dem integrierten 3-Jahre-vor- Ort -Service.
Wenn ich mir den Latitude 6420 konfiguriere, muss ich allerdings den Service noch dazu kaufen (zwar „nur“ 50€, aber immerhin). Kann das sein?
Und momentan kann mir leider auch nicht der Endpreis angezeigt werden… . Angeblich können noch evtl. Versandkosten hinzukommen?
Liebe Grüße
Hannah

Jochen Hesping

28. November 2011 um 02:39 Uhr

hallo hannah, wir „werben“ nicht, sondern erklären, was im angebot enthalten ist. alle studipc-computer und bildschirme haben eine dreijährige garantie mit vor-ort-service am nächsten arbeitstag. zusätzlich kann man noch den prosupport buchen, der ein paar vorteile bietet. für die erklärung der unterschiede lies bitte meine antwort an tom vom 16.11.

der endpreis besteht aus dem netto-preis deiner konfiguration plus 19 prozent mwst. versandkosten kommen nicht dazu, dein studipc-computer wird kostenfrei zu dir nach hause geschickt.

Krisztián Majoros

28. November 2011 um 16:20 Uhr

Hallo Alle!

Ich bin zur Zeit ERASMUS-Stipendiat (Doktorand) an der WWU. Ich möchte ein Latitude Laptop bestellen, aber ich muss am 16. Dezember nach Hause (nach Ungarn) fahren und ich fahre erst am 9. Januar 2012 nach Münster zurück. Bei den Teilnahmebedingnungen habe ich folgendes gelesen:

„7. Die Lieferung erfolgt kostenfrei zur anzugebenden Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt etwa 10 Werktage ab dem Stichtag. “

Was soll hier der Stichtag bedeuten? Ist das der 4. Dezember? Ist es sicher, dass ich das bestellte produkt bis zum 15. Dezember bekomme?

Vielen Dank für die Antwort

Jochen Hesping

28. November 2011 um 17:45 Uhr

hallo krisztián, stichtag ist der 6.12., dazu kommen noch ein oder zwei tage bearbeitungszeit. es ist also unwahrscheinlich, daß das notebook bis zum 15.12. ankommt. kannst du es nicht an eine andere adresse schicken lassen, z.b. an freunde, die hier sind und das paket für dich annehmen würden?

Krisztián Majoros

28. November 2011 um 18:38 Uhr

Danke für die Infos!

Ich versuche jemanden zu finden.

LG

Krisztián

Daniel

4. Dezember 2011 um 15:05 Uhr

Hallo Jochen!

Gingen schon eure Zahlungsbestätigungen für die 2. Rutsche raus?

Gruß Daniel

Nick

4. Dezember 2011 um 16:11 Uhr

Hallo leute,
ich habe gerade festgestellt, dass ich bei der bestellung aus versehen nicht meine uni-münster-mailadresse angegeben habe. ist das ein problem?
danke für eure antwort..

Marco

5. Dezember 2011 um 16:31 Uhr

Hallo und Hilfe,

ich hab gerade gesehen, dass ich mich wohl bei der Überweisung verschrieben habe und mein Geld zurück gekommen ist. Jetzt finde ich gerade die Kontodaten nicht mehr und Frage mich ob es überhaupt noch möglich ist, dass meine Überweisung bis morgen bei euch eintrifft? Hab wohl verloren, oder?

Gruß,

Marco

Jochen Hesping

5. Dezember 2011 um 18:06 Uhr

hallo marco, wenn du das geld ganz schnell überweist, kommt es vielleicht noch rechtzeitig an. wir werden es eh nicht schaffen, die sammelbestellung am dienstag vollständig zu bearbeiten. unsere bankverbindung findest du in den teilnahmebedingungen unter punkt 5.

Marco

6. Dezember 2011 um 09:20 Uhr

Ich hab die Überweisung einfach mal losgetreten. Ich schicke euch gerne eine Bestätigung vom Online Banking. Vielleicht könnt ihr mich ja hinten an stellen falls ihr schon über meine Bestellung stolpert. Ich nehme mal an, dass ihr das Geld ansonsten in absehbarer Zeit zurück überweist ;)?

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare