Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

28Apr2011

ZIV testet WWUmint

von ufafo.ms in Freie Software

Auf Bitte des AStA hat das Zentrum für Informationsverabreitung (ZIV) der Uni Münster unser freies Betriebssystem WWUmint getestet. WWUmint ist eine für den Studienbetrieb optimierte und einfach zu nutzende Linux-Distribution, die auf Linux Mint basiert, jedoch wesentlich erweitert wurde. So enthält WWUmint neben dem üblichen Office-Paket, Browser, Mailer und Medienplayer auch die Programme zum wissenschaftlichen Rechnen wie SPSS oder Maple. Die Konfiguration läuft nach Eingabe von Uni-Kennung und -Passwort automatisch ab. Das ZIV kommt zu folgendem Fazit:

„Insgesamt macht die Distribution einen ausgereiften Eindruck. Die Kombination aus einer sehr einsteigerfreundlichen Linux Distribution mit automatischen Einstellungen für Studenten der WWU stellt eine einfache und kostenlose Möglichkeit dar, den eigenen Rechner auf eine sichere Basis zu bringen und die Dienste der Universität auf dem Notebook oder dem heimischen Desktoprechner zu nutzen.“

Zum runterladen:

ZIV-Stellungnahme zu WWUmint (PDF)

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare