Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

10Mai2011

Entwicklung geht in die heiße Phase

von ufafo.ms in Freie Software

Voraussichtlich Ende Mai wird die nächste Version unseres Open-Source-Systems WWUmint erscheinen. Das bisherige Konzept wird beibehalten: WWUmint II/2011 basiert weiterhin auf dem Ubuntu-Derivat Linux Mint, es wird wieder alle Programme beinhalten, die für den Studienbetrieb nützlich sind, und dank der automatischen Konfiguration wird es sofort nutzbar sein – auch ohne Installation auf der Festplatte. Selbstverständlich werden wir WWUmint weiterhin kostenfrei verteilen und mit den StudiPCs der nächsten Sammelbestellung ausliefern.

WWUmint II/2011 wird aber auch viele Neuerungen enthalten. Diese werden teilweise sofort sichtbar – etwa die noch einfachere Installation, die verbesserte automatische Konfiguration und das frische Design – teilweise eher verborgen bleiben – wie die aktualisierte Software und einige Detailverbesserungen. Einige der Änderungen wollen wir hier etwas genauer vorstellen.

Automatische Konfiguration mithilfe der Uni-Nutzerkennung

Nach Eingabe von Nutzerkennung und Standardpaßwort in der automatisch erscheinenden Eingabemaske kann direkt das Netzzugangspaßwort gesetzt werden, der Umweg über den Browser und das ZIV-Portal entfällt. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn man noch kein Netzzugangspaßwort eingerichtet hat oder es schnell und einfach ändern möchte.

Neuer Linux-Kernel mit besserer Hardware-Unterstützung

WWUmint II/2011 wird auch auf den neusten Prozessoren der Intel Core i 2xxx-Serie und den AMD Fusion-Prozessoren laufen und deren integrierte Grafikkerne nutzen. Dank neuer Treiber werden aktuelle Grafikkarten, neue WLAN-Chips und USB 3-Anschlüsse nutzbar sein. Eine gute Übersicht über die Verbesserungen gibt der Artikel Die Neuerungen von Linux 2.6.38 auf Heise Open Source.

Aktualisierte Software

Viele Programme liegen in neuen Versionen vor, besonders der Internetbrowser und das Office-Paket haben einen großen Entwicklungsschritt gemacht. Wir werden außerdem wieder die neusten Versionen der Programme zum wissenschaftlichen Rechnen (Maple, Mathematica und SPSS) einpflegen.

Die Basis: Gewohnte Bedienung in frischem Design

Entgegen dem aktuellen Trend neuer Betriebssysteme, Nutzer mit ungewohnten Bedienkonzepten zu konfrontieren, behält Linux Mint seine Nutzungsphilosophie bei. So werden sich sowohl bisherige WWUmint-Nutzer wie auch Neulinge leicht zurechtfinden. Äußerlich ist Linux Mint erheblich reiner und heller geworden, womit es noch leichter und übersichtlicher wirkt. Wer das Look-and-Feel von WWUmint II/2011 schon jetzt kennenlernen möchte, sollte sich die Linux Mint 11-Preview ansehen oder gleich die Testversion runterladen und ausprobieren: Linux Mint 11 “Katya” RC released (ACHTUNG: Testversionen enthalten üblicherweise noch Fehler und sind deshalb nicht für den produktiven Einsatz geeignet!)

Was darf’s sein?

Um WWUmint weiter zu verbessern, sind wir auf eure Erfahrungen, Wünsche und Anregungen angewiesen. Außerdem suchen wir Studierende, die WWUmint II/2011 vor der Veröffentlichung testen wollen. Bitte schreibt an wwumint(at)ufafo(dot)ms oder beteiligt euch mit Kommentaren an der Diskussion auf dieser Seite. Danke!

WWUmint ist das einzige studentische Freie-Software-Projekt
an der Uni Münster. Sei ein Teil davon, mach mit!

_________________________________________________________________

Inzwischen ist Linux Mint 11 erschienen, hier kann es runtergeladen werden:

Linux Mint 11 „Katya“ – DVD (64-bit)
für alle modernen PCs mit Prozessoren wie Core2Duo/Quad, Core-i oder Athlon64, Phenom, Turion, insbes. empfehlenswert bei mehr als 3 GB RAM

Linux Mint 11 „Katya“ – DVD (32-bit)
für alle PCs auch mit älteren Prozessoren wie Pentium III, Pentium4, Pentium M, CoreDuo oder K6, Athlon XP sowie für Netbooks mit Atom-Prozessor

12 Kommentare zu Entwicklung geht in die heiße Phase

Tobias

22. Juni 2011 um 08:22 Uhr

Wann wird’s denn wohl was imt dem Release?! Ende Mai ist ja nun schon vorbei…

Jochen Hesping

22. Juni 2011 um 17:52 Uhr

hallo tobias, wir arbeiten gerade daran. es dauert halt seine zeit…

Till

27. Juni 2011 um 16:13 Uhr

Hey,

ich hoffe im WS 2011/12 an der WWU studieren zu dürfen und jetzt fiel mir dieses Projekt auf.

Darf ich fragen welche Fachschaft oder wer im allgemeinen sich für WWUmint engagiert? Ist irgendwie sehr nice als Gruppe eine eigene Distribution zu machen.
Da kann man bestimmt viel lernen

Danke

Jochen Hesping

28. Juni 2011 um 22:18 Uhr

hallo till, wwumint ist ein ufafo-projekt, das wir als hochschulgruppe initiiert und umgesetzt haben. und ja, man kann viel dabei lernen. das macht vielleicht auch den besonderen reiz von wwumint aus: die entwicklung geht stetig weiter. wenn du uns ab herbst dabei unterstützen möchtest, dann melde dich bitte per e-mail an wwumint(at)ufafo(dot)ms

madde

4. August 2011 um 08:19 Uhr

Hallo,
steht mittlerweile fest, wann diese neue Version rauskommt? Wir haben nun ja den 04.08. …
Aber sehr cool, dass es dieses Projekt gibt! Danke an euch!

Jochen Hesping

15. August 2011 um 10:59 Uhr

hallo madde, wir arbeiten noch an der neuen version. bis zum semesterbeginn wird sie aber höchstwahrscheinlich fertig sein.

uFaFo

13. November 2011 um 10:19 Uhr

WWUmint II/2011 hat den Beta-Test erfolgreich absolviert. Die Rückmeldungen der Tester enthalten einige Verbesserungsvorschläge, die wir derzeit implementieren. Wir hoffen, das neue WWUmint am nächsten Wochenende herausbringen zu können. Außerdem überlegen wir, WWUmint I/2010 zu aktualisieren, schließlich basiert es auf Ubuntu 10.4 LTS (Long Term Support, wird drei Jahre lang mit Updates versorgt).

WWUmint II/2011 wird wieder als ISO-Image, das man runterladen und auf DVD brennen oder auf einen USB-Stick kopieren kann, auf unserer Homepage bereitgestellt. Es wird wieder nur die 64 Bit-Variante geben. Bei der Veröffentlichung wird es tagesaktuell sein, also alle Updates des vergangenen halben Jahres enthalten, und somit eine ausgereifte Distribution bilden.

Wir planen einen Wettbewerb unter den Studierenden auszurufen, um Ideen für die nächste WWUmint-Version zu sammeln. Soviel vorweg: Mitmachen kann jede/r (man muss dafür nicht unbedingt Programmierkenntnisse haben) und es wird tolle Preise zu gewinnen geben.

Herzlichen Dank an die Studierenden, die unsere WWUmint-Beta getestet haben! Ohne euch wäre es uns gar nicht möglich, eine so hochwertige Distribution zu erstellen.

daZza

22. November 2011 um 21:33 Uhr

Wie siehts mit mit der ETA aus? Das Wochenende ist ja nun vorbei…

Jochen Hesping

22. November 2011 um 22:15 Uhr

hallo dazza, wir sind dran: der rc wird heute fertig, genauso wie wwumint i/2010 rev. 1 lts. wenn du die beiden gerne testen möchtest, schreib bitte eine e-mail an wwumint(at)ufafo(dot)ms, damit wir dir den downloadlink schicken können.

grape

26. November 2011 um 15:06 Uhr

Bin sehr gespannt auf das Release 🙂 Hoffe mal es dauert nicht mehr all zu lange.
Schonmal Danke, ist bestimmt ne Menge Arbeit.

Jochen Hesping

28. November 2011 um 03:48 Uhr

hallo, wwumint ii/2011 kommt allmählich auf die zielgerade: der zweite release candidate ist heute fertig geworden 🙂 wir gehen davon aus, daß er – abgesehen von ein paar kleinen schönheitsmängeln – fehlerfrei funktioniert, und geben ihn ab sofort zum öffentlichen test frei:

zum runterladen: wwumint-ii/2011-64bit-de-rc2

der download kann wegen der dateigröße von 3,5 gb auch bei einem schnellen internetzugang länger als eine stunde dauern. das runtergeladene iso-image einfach auf eine dvd brennen, den rechner neu starten und schon geht’s los.

[edit] die testphase ist zuende. den wwumint-download gibt’s in Das neue WWUmint ist da

rückmeldungen sind ausdrücklich erbeten: wwumint(at)ufafo(dot)ms

Jochen Hesping

7. Dezember 2011 um 03:50 Uhr

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare