Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

07Jun2011

Bundeswehr auf Unigelände: Resolution bald wieder im Senat

von ufafo.ms in Frieden

Das Studierendenparlament der Universität Münster hat auf Antrag des uFaFo gestern beschlossen, den AStA damit zu beauftragen, die Resolution „Bundeswehr auf universitärem Gelände“ in einen Antrag zu gießen und in den Senat einzureichen. Die Resolution war vom Senat zwar „zur Kenntnis genommen“, aber nicht weiter besprochen worden. Jetzt wird es hoffentlich bald zu einer Abstimmung kommen, damit Militärrituale vom Schlossplatz verbannt werden.

9 Kommentare zu Bundeswehr auf Unigelände: Resolution bald wieder im Senat

ghostwriter

11. Juni 2011 um 01:29 Uhr

Gibts die Resolution irgendwo im Netz?

porTO

11. Juni 2011 um 21:36 Uhr

Dieses Antrag ist so ein Quatsch. Ich hoffe mal der Senat beweist mehr Intelligenz als das StuPa…

Jochen Hesping

21. Juni 2011 um 11:25 Uhr

heute in der frankfurter rundschau: Einsatzgebiet Hochschule

derAndere

22. Juni 2011 um 15:49 Uhr

Ja, was für ein Schwachsinn. Ich kann porTO nur zustimmen. Traurig, was für ein Auffassung einige Studenten gegenüber der Verfassung festgehaltenen Bundesgemeinschaft haben. „Fragwürdige Einsätze der Bundeswehr“ ? Nur weil einige Spezi’s sich nicht die Mühe machen sich das nötige Hintergrundwissen anzueignen um adäquat über ein solches Thema zu sprechen, muss man solche egoistischen und höchst subjektiven Pamphlete ertragen.

Man kann nur hoffen, dass Sie auch weiterhin in Nichtbeachtung welken!

Olaf

23. Juni 2011 um 14:20 Uhr

Wir können sehr wohl begründen, warum die Bundeswehr nicht etwa in Afghanistan im Einsatz sein sollte, wie überhaupt die Bundeswehr nicht im Ausland im Einsatz sein sollte, geht man nach dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (soviel zur Verfassungstreue). In dem Antrag überlassen wir es dennoch den Studierenden und anderen Hochschulangehörigen, ihre Ablehnung der Kriegseinsätze im Detail selbst nachzuvollziehen.

MG

25. Juni 2011 um 15:40 Uhr

Jaja, die Bundeswehr vorm Schloss… Über andere Sachen zu meckern fällt euch wohl nicht ein, was? Im Moment ist Send, und der ist auch vorm Schloss. Ich schlage vor, auch hier mal einen Antrag zu stellen, dass der da weg kommt. Der macht schließlich noch mehr und viel länger Krach als die Bundeswehr, von der gelegentlich – soweit ich weiß – das Luftwaffenmusikkoprs III ein bisschen in die Tröten pustet und auf die Pauke haut.

Also echt: euer Antrag ist so bescheuert…. Ich weiß nicht, ob ich lachen oder heulen soll…

  Zweiter Anlauf: Bundeswehr-Antrag wieder im Senat by www.ufafo.ms

8. Juli 2011 um 13:07 Uhr

[…] uFaFo hatte den Antrag bereits vor Monaten im Studierendenparlament gestellt. Dort wurde er zwar als Resolution verabschiedet, vom Senat aber […]

  “Wilhelm hätte das gefreut” – Kommentar zur Senatsentscheidung zur Bundeswehr auf Unigelände by www.ufafo.ms

14. Juli 2011 um 18:33 Uhr

[…] sich bei der Abstimmung der Resolution des Studierendenparlaments enthalten haben. Sie haben damit zum zweiten Mal gezeigt, dass sie bereit sind, der gewählten Interessenvertretung – auch wenn sie selbst […]

Christian

14. Juli 2011 um 19:48 Uhr

„Man kann nur hoffen, dass Sie auch weiterhin in Nichtbeachtung welken!“
„Dieses Antrag ist so ein Quatsch. Ich hoffe mal der Senat beweist mehr Intelligenz als das StuPa…“
„Jaja, die Bundeswehr vorm Schloss… Über andere Sachen zu meckern fällt euch wohl nicht ein, was? Im Moment ist Send, und der ist auch vorm Schloss. “

…Schon traurig, wie die Reaktionen auf so ein Thema hier in Münster ausfallen.
Bei den meisten anderen Unis wären wohl eher gegenteilige Meinungen geäußert worden.
Aber nach 8 Semestern habe ich den Eindruck, dass Pazifismus hier genauso verpöhnt ist wie auch nur die leiseste Kritik am Kapitalismus…

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare