Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

08Feb2012

Für Hindenburg kein Platz!

von ufafo.ms in Allgemeines


„Wer Hindenburg wählt, wählt Hitler. Wer Hitler wählt, wählt den Krieg!“ Unter dieser Parole warnte die KPD zu den Reichspräsidentschaftswahlen 1932 vor den Absichten der Nationalsozialisten – ohne Erfolg.

„Wen darf eine Stadt für sein Lebenswerk durch einen Straßennamen dauerhaft ehren?“ schreibt die Stadt auf ihrer Homepage und weist damit auch uns Studierende darauf hin, dass in Münster Straßen nach Personen benannt wurden, die „das NS-Regime unterstützt und stabilisiert“ haben. Dazu gehört auch Hindenburg, der „Steigbügelhalter Hitlers“. Wir sagen: Kein Platz für Hindenburg! Am 21. März soll der Stadtrat für die Umbenennung stimmen!

Wer sich über die betroffenen Straßennamen bzw. deren NamensgeberInnen informieren möchte, sei die Ausstellung „Ehre, wem Ehre gebührt?!“ im Rathaus empfohlen. Dort sind die betroffenen Persönlichkeiten als Pappkameraden zu sehen – mit all den Vergehen, die ihnen vorgeworfen werden. Den BesucherInnen begegnen hier Karl Wilhelm Jötten, Hans Pfitzner, Ludwig Humborg, Franz Ludwig, Hermann Stehr, Friedrich Castelle, Karl Wagenfeld, Heinrich Lersch, Agnes Miegel, Alfred Stühmer und Paul von Hindenburg in Lebensgröße. Die Ausstellung endet am 16. März. Also bald hingehen!


Wir empfehlen: „Ehre, wem Ehre gebührt?!“

2 Kommentare zu Für Hindenburg kein Platz!

Stockhausen

17. Februar 2012 um 07:43 Uhr

  Münster entehrt Hindenburg / CDU-stimmt mehrheitlich gegen Umbenennung des Hindenburgplatzes by www.ufafo.ms

21. März 2012 um 22:04 Uhr

[…] die Forderung nach der Umbenennung des Hindenburgplatzes immer unterstützt und mit Beiträgen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) auf unserer Homepage, ja sogar mit einem eigenen Antrag im Studierendenparlament […]

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare