Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

09Feb2012

Stoppt ACTA!

von ufafo.ms in Repression, Überwachung

Das sogenannte Antipiraterieabkommen der Industrienationen ACTA, das in geheimen Verhandlungen mit Lobbyverbänden entstanden ist, soll nun von allen europäischen Ländern ratifiziert werden. Es droht die massive Einschränkung unserer Freiheiten, die totale Überwachung unserer Telekommunikation und die Kriminalisierung jedweder Informationsweitergabe. Die ersten Länder haben nach Protesten aus der Bevölkerung die Ratifizierung ausgesetzt. Es ist Zeit, auch in Deutschland ACTA zu stoppen!

 

Demo gegen ACTA

Am Samstag, den 11.02., protestieren wir auch in Münster gegen das ACTA-Abkommen und für die Freiheit von Informationen und Internet:

13:37 | Treffpunkt: Servatiiplatz beim Occupy Münster Camp. Während des Sammelns können vor Ort noch Plakate und Spruchbanner gestaltet werden.

14:30 | Start der Demo, durch die Innenstadt bis zum Ludgeriplatz

15:15 | Zwischenkundgebung am Ludgeriplatz (danach Rückweg)

16:15 | Schlusskundgebung mit Open Mic am Servatiiplatz

17:00 | Ende der Demo

Alle Infos zu ACTA und zur Demo findet ihr auch bei Twitter @stoppacta_ms

 

Weitere Infos:

ACTA: Die neue Gefahr fürs Netz (avaaz.org)

ACTA – Piratenpartei ruft zu Protesten in 50 deutschen Städten auf (golem.de)

Wissenstransfer in Entwicklungsländer ermöglichen – Internetfreiheit wahren – ACTA stoppen! (Die Linke)

Europäische Union unterzeichnet ACTA (heise online)

Bundesregierung sieht ACTA gelassen (heise online)

Thema “heiß genug” (heise online/Telepolis)

Erste Erfolge der ACTA-Proteste (heise online/Telepolis)

ACTA: Polen, Slowakei und Tschechien setzten Ratifizierung vorerst aus (t3n.de)

12 Kommentare zu Stoppt ACTA!

Jochen Hesping

10. Februar 2012 um 15:29 Uhr

Jochen Hesping

11. Februar 2012 um 17:06 Uhr

Jochen Hesping

12. Februar 2012 um 15:34 Uhr

Jochen Hesping

14. Februar 2012 um 22:03 Uhr

haben die proteste etwas bewirkt? vermutlich werden sie weitergehen müssen:

Justizministerin fordert von EU Aufklärung über ACTA-Abkommen (heise online)

Reding befürwortet rechtliche Prüfung von ACTA (heise online)

Acta sorgt weiter für politische Kontroverse (Hamburger Abendblatt)

Acta sorgt für Zwist in der Regierung (Handelsblatt)

CDU will über Acta aufklären (Süddeutsche.de)

Jochen Hesping

16. Februar 2012 um 11:35 Uhr

Jochen Hesping

21. Februar 2012 um 11:51 Uhr

Jochen Hesping

1. März 2012 um 11:54 Uhr

Die Proteste gegen und der Streit um ACTA gehen weiter:

Tausende demonstrieren erneut gegen ACTA (heise online)

ACTA: EU-Parlament will gesonderte Prüfung durch EuGH (heise online)

Streit über parlamentarische Folgenabschätzung zu ACTA (heise online)

Gegen Urheberrechtsverletzungen sollen Sanktionen eingeführt werden wie das Anzeigen von Verwarnungen bis hin zur Abschaltung des Internetzugangs, eine immer wieder heiß diskutierte und von Lobbyisten und Konservativen geforderte Maßnahme. Unter anderem wehren sich die Internetserviceprovider (ISP) dagegen, weil sie den Aufwand und die Kosten tragen müßten. In einem Gutachten liefert der münteraner Informationsrechtler und Uni-Prof. Hoeren nun neue Argumente gegen das sog. Two-Strikes-Modell:

Gegner des “Two Strikes”-Modells formieren sich (heise online)

Jochen Hesping

9. März 2012 um 16:57 Uhr

Jochen Hesping

17. März 2012 um 10:38 Uhr

Jochen Hesping

6. Mai 2012 um 12:12 Uhr

EU-Kommissarin: “Macht euch keine Sorgen mehr wegen ACTA” (heise online)
http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Kommissarin-Macht-euch-keine-Sorgen-mehr-wegen-ACTA-1568070.html

jochen hesping

8. Mai 2012 um 20:57 Uhr

Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf bei ACTA (heise online)
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesregierung-sieht-keinen-Handlungsbedarf-bei-ACTA-1569770.html

jochen hesping

4. Juli 2012 um 17:42 Uhr

ein großer erfolg unserer weltweiten proteste: EU-Parlament beerdigt ACTA
http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Parlament-beerdigt-ACTA-1632071.html

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?

Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms

Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare

Meistgelesen innerhalb der vergangenen 14 Tage

Wichtige Adressen:

  • Arbeiterkind.de Arbeiterkind.de Arbeiterkind.de
  • AStA Allgemeiner Studierenden- ausschuss der Uni Münster Allgemeiner Studierenden- ausschuss der Uni Münster
  • GHG-CampusOffice Arbeitsrechtliche Erstberatung Arbeitsrechtliche Erstberatung
  • Kritische JuristInnen Kritische JuristInnen Kritische JuristInnen
  • Nightline Studentisches Sorgentelefon Telefon-Nr. (0251) 8345400 (Mo-Fr,  21-1 Uhr) Studentisches Sorgentelefon Telefon-Nr. (0251) 8345400 (Mo-Fr, 21-1 Uhr)
  • RadioQ Campusradio UKW 90.9MHz Campusradio UKW 90.9MHz
  • Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studirende (FikuS) Das autonome AStA-Referat setzt sich für die Interessen von studierenden Arbeiterkindern ein und ist bundesweit das bisher einzige seiner Art.
  • Semesterspiegel Campuszeitung Campuszeitung
  • Studentenwerk Wohnheim, BAFöG, Mensa Wohnheim, BAFöG, Mensa
  • studienplatztausch.de Bundesweite Tauschbörse für Studienplätze Bundesweite Tauschbörse für Studienplätze
  • Universität Münster Universität Münster Universität Münster