Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

05Mrz2012

Arbeiterkinder wählen neue Referenten

von ufafo.ms in Allgemeines, Wahlen

Das uFaFo gratuliert Johann Strauß, Richard Dietrich und T. B. (Name auf Wunsch anonymisiert) zur Wahl als Vertreter der finanziell und kulturell benachteiligten Studierenden (FikuS) der Universität Münster. Ihre Aufgaben werden in den kommenden Monaten die Forderung eines besseren BAFöG, aber auch die endgültige Herstellung des Autonomiestatus des Referats gegenüber dem Studierendenparlament sein. Beides wird von uns ausdrücklich unterstützt.

DENN: Das Studierendenparlament hatte einen von der Fikus-Vollversammlung gewählten Referenten mehrheitlich nicht bestätigt, was wir als Hochschulgruppe scharf verurteilten. Wir hoffen, dass dies nicht noch einmal passiert und das Referat endlich seine verdiente Unabhängigkeit erhält. UND: Viele Studierende werden durch lange Bearbeitungszeiten der BAFöG-Anträge finanziell stark belastet und sind gezwungen Schulden aufzunehmen. Doch auch die politischen Vertreter benachteiligter Gruppen haben es schwer: Die Referenten des Referats, aber auch der Referent für behinderte und chronisch kranke Studierende, Franz-Josef Fink, berichteten, dass die Umsetzung diverser Projekte behindert worden sei, weil das AStA-Finanzreferat finanzielle Mittel zurückgehalten habe. Ein Vorwurf, zu dem sich der AStA wohl in der nächsten Sitzung des Studierendenparlaments am 12. März wird äußern müssen.

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare