Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

25Sep2013

Wohnraumkrise wird immer teurer: „Münster braucht eine Ordnung gegen Zweckentfremdung von Wohnraum“

von ufafo.ms in Wohnen

Die Leerstandsmelder-Initiative Münster fordert für Münster eine Zweckentfremdungsordnung. Der Rat der Stadt Münster könnte mit ihrer Hilfe verhindern, dass Wohnraum durch Eigentümerinnen und Eigentümer quasi zweckentfremdet wird oder gar längere Zeit leer steht. Die Stadt Bonn hat eine solche Satzung bereits.

Hintergrund: Die Wohnraumkrise geht zunehmend zu Lasten des städtischen Haushalts und sozial Schwacher. Die Wohnungskapazitäten der Stadt Münster sind mittlerweile so gering, dass sie für die ankommenden Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien Hotelzimmer anmieten muss und eine Beratungsstelle der Stadtverwaltung kann aufgrund der sich weiter zuspitzenden Wohnraumkrise keine Wohnungen für stark benachteiligte Haushalte finden (siehe Link zum Bericht des Belegungsmanagements). Gleichzeitig stehen in Münster 388 Gebäude leer; darunter größtenteils Wohnungen und Verwaltungsgebäude. Ein prominentes Beispiel ist mittlerweile ein ungenutztes Wohnareal über dem Aldisupermarkt in Hiltrup (siehe Link zum WDR-Beitrag über die Leerstandsmelderinitiative in Münster).

Die Kommunalpolitik muss handeln! Wir brauchen eine Zweckentfremdungsordnung, die Leerstand verbietet und der Stadtverwaltung ermöglicht, einzugreifen! Die Stadt Bonn hat bereits reagiert und eine solche Ordnung verabschiedet. Auch der der Stadtrat der Stadt Münster sollte Wohnraum vor Zweckentfremdung und Leerstand schützen. Jetzt bahnt sich eine Kooperation zwischen den Grünen und der SPD in Münster an. Ob eine Zweckentfremdungsordnung schon in der Stadtratssitzung am 25.09.2013 verabschiedet wird, bleibt zu hoffen.

Linksammlung und weiterführende Informationen

Erfahrungsbericht zum städtischen Belegungsmanagement

Link zum zweiten Beitrag über den Leerstand über dem Aldi in Hiltrup

Link zur Zweckentfremdungsverordnung der Stadt Bonn

Tagesordnung der Ratssitzung am 25.09.13

Hintergrundinterview zum Leerstandsmelder in Münster

1 Kommentar zu Wohnraumkrise wird immer teurer: „Münster braucht eine Ordnung gegen Zweckentfremdung von Wohnraum“

Olaf

25. Oktober 2013 um 13:02 Uhr

Den Antrag für eine Zweckentfremdungsverordnung hat DIE LINKE bereits im März 2012 im Stadtrat eingereicht. Seitdem ist nicht viel passiert.

https://www.stadt-muenster.de/sessionnet/sessionnetbi/vo0050.php?__kvonr=2004034456&search=1

Kommentieren

Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare