Dranbleiben: Artikel Kommentare Abonnieren: Newsletter Kontaktieren: mail(at)ufafo(dot)ms Mitmachen: Plenum

Alles mit ‘Hochschulrat

In der gestrigen Sitzung des Studierendenparlaments der Universität Münster bestätigte die Hochschulrätin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger auf Anfrage des uFaFo-Parlamentariers Jörg Rostek, dass der Hochschulrat unrechtmäßig ins Amt gehoben wurde und wiedergewählt werden müsste, um diesen Makel zu beheben. Stollberg-Rilinger und der ebenfalls anwesende Hochschulrat Prof. Dr. Gerhard Erker versprachen […]

Die Stellungnahme des Oberverwaltungsgerichts Münster zum Ausschluss der Öffentlichkeit bei der Hochschulratswahl der Uni Münster ist eindeutig:
Die Behandlung des Tagesordnungspunktes 21 im nichtöffentlichen Teil der Senatssitzung am 6. Februar 2008 (Bestätigung der Vorlagsliste für die Mitglieder des Hochschulrats) war unzulässig.
Download: OVG-Beschluss und Begründung

Das Oberverwaltungsgericht hat heute festgestellt, dass die Hochschulräte an den Universitäten und Fachhochschulen des Landes in öffentlicher Sitzung gewählt werden müssen. Die bisherige Praxis der Hochschulen in NRW wurde damit für unrechtmäßig erklärt. Alle Hochschulräte in NRW müssen damit neu gewählt werden.

24Okt2010

Die Uni auf der Anklagebank

von ufafo.ms in Repression, Wahlen

Die Hochschulratswahl im Februar 2008 findet erneut ein juristisches Nachspiel: uFaFo-Parlamentarier Jörg Rostek und AStA-Anwalt Wilhelm Achelpöhler verklagen die Uni Münster – diesmal vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster.

Der Hochschulrat der Uni Münster hat Thomas Middelhoff, den ehemaligen Bertelsmann Vorstandsvorsitzenden und Ex-Vorstandsvorsitzenden des Arcandor-Konzerns, damit beauftragt, die Finanzen der Universität Münster zu prüfen. Als der Senat davon erfuhr, soll ein „hörbares Raunen“ im Saal vernehmbar gewesen sein. Denn die Karstadt-Filialen stehen am Abgrund und die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen deren damaligen Chef Middelhoff wegen […]

Wer sich in die aktuellen Probleme der Universitäten einarbeiten möchte, ist bei der Vorlesungsreihe „Universität am Scheideweg“ genau richtig. Der nächste Vortrag hält das Hochschulratsmitglied der Uni Münster, Jürgen Kaube, von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 21. April 2010 (siehe Flyer und Homepage des Instituts für Erziehungswissenschaft). Kritik an der herrschenden Hochschulpolitik ist laut Aussage […]

Franz-Josef Fink, Behindertenreferent des AStA der Uni Münster, und Jörg Rostek, Referent für Hochschulpolitik, sind vom Amtsgericht Münster vom Vorwurf der Nötigung freigesprochen worden (siehe Foto). Die Verhandlung von Fink fand heute im Amstgericht Münster statt. Rosteks Freispruch erfolgte bereits am 20. August 2009.
Fink und Rostek hatten am 7. Februar 2009 […]

Am Donnerstag, den 3. Dezember 2009, kommt Jürgen Kaube, Feuilletonist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), Hochschulratsmitglied der Uni Münster und Herausgeber des Buches ‚Die Illusion der Exzellenz“ nach Münster.

Er wird über „Demokratie an der Hochschule“, die Bologna-Reform und sein neues Buch sprechen. Die Diskussion wird sehr offen sein. Die Veranstaltung […]

Jürgen Kaube, Hochschulrat der Uni Münster und Feuilletonist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), kommentiert die kürzlich aufgedeckte Korruption in Promotionsverfahren an deutschen Universitäten. Für 4.000 Euro wurden KandidatInnen aufgenommen. Für 20.000 Euro wurden sie von einem „Institut für Wissenschaftsberatung“ vermittelt.
Kaube, Jürgen: „Dr. inflationis causa“, FAZ, 25.08.2009.

Die beiden AStA-Referenten, Jörg Rostek (uFaFo) und Tobias Schmidt, klagen gegen den Ausschluss der Öffentlichkeit durch den Senat bei der Hochschulratswahl am 6. Februar 2008. Beide durften, wie 30 weitere Studierende, nicht zum Zeitpunkt der Wahl an der Sitzung teilnehmen.
Siehe auch:
Münstersche Zeitung vom 4.11.08: „Hochschulrat vor Gericht: War die Wahl an der Uni rechtens?“
Westfaelische Nachrichten […]

In den Jahren seit 1968 erkämpften die Studierenden wichtige Mitbestimmungsrechte an den Hochschulen, zwischenzeitlich gab es sogar die drittelparitätische Besetzung in universitären Gremien an einigen Hochschulen. Durch massive studentische Streiks in den neunziger Jahren wurden diese Mitbestimmungsrechte immer wieder eingefordert und behauptet. Diese großen studentischen Bewegungen gibt es heute nicht […]

29Mai2008

Klage gegen Hochschulratswahl

von ufafo.ms in Allgemeines

Münster, 29. Mai. OG.
Am 6. Februar fand die Wahl des Hochschulrates der Uni Münster statt. Die Proteste gegen die Wahl wurden vom uFaFo zusammen mit den Listen Uni-GAL und attac/Linke.sds vorbereitet. Nun geht es in die zweite Runde. Trotz des Einwandes der Studierenden wurde während der Wahl nämlich die Öffentlichkeit von der Sitzung ausgeschlossen. Für […]

Am Mittwoch, den 6.2.08 wurde der Hochschulrat gewählt, eine öffentliche Diskussion über die zu wählenden Personen gab es nicht, die Forderung nach Öffentlichkeit wurde von der Rektorin mit dem Ruf nach Polizei erwidert.

04Feb2008

Hochschulrat kommt – Wir auch!

von ufafo.ms in Allgemeines

Am nächsten Mittwoch, den 6.2. wird der Hochschulrat gewählt. Dieser löst dann den Senat als höchstes beschlussfassendes Gremium ab. Dies soll in nichtöffentlicher Sitzung geschehen, als Tischvorlage. So kann nicht vorher öffentlich über die Eignung der KandidatInnen diskutiert werden.
Wir lehnen den Hochschulrat als undemokratisches Gremium ab, dass er jedoch ohne Diskussion eingesetzt werden soll, ist […]


Herzlich willkommen


Du interessierst dich dafür, wie die Uni funktioniert und wie Studierende mitwirken? Du willst uns kennenlernen und erfahren, wie wir dich unterstützen können? Vielleicht willst du sogar selbst eigene Projekte realisieren?
Dann melde dich bei uns mail(at)ufafo(dot)ms
Oder komm zu unseren offenen uFaFo-Treffen

Wir sind…

eine unabhängige Initiativgruppe von Studierenden verschiedener Fächer & Watchblog. Erfahre mehr über uns.

Literatur 22

Der vergnügliche (Vor-)Lese- abend am 22. jedes Monats.
Nächster Termin: Mittwoch 22. Januar 2014, ab 19:00 Uhr im Club Courage.

Der Leerstandsmelder für Münster

Drogenlegalisierung

Wahlbetrug der Juso-HSG

Protest

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Unterwegs mit Bus und Bahn in Münster und NRW

Bildungsstreik Münster - Freie Fahrt für Bildung!

Lesenswert

Zehn Bücher, die Sie statt Sarrazins Buch lesen sollten

Lobbying konkret

Kauf den Rüttgers

Alle Themen:

Neuste Kommentare

Meistgelesen innerhalb der vergangenen 14 Tage

Wichtige Adressen:

  • Arbeiterkind.de Arbeiterkind.de Arbeiterkind.de
  • AStA Allgemeiner Studierenden- ausschuss der Uni Münster Allgemeiner Studierenden- ausschuss der Uni Münster
  • GHG-CampusOffice Arbeitsrechtliche Erstberatung Arbeitsrechtliche Erstberatung
  • Kritische JuristInnen Kritische JuristInnen Kritische JuristInnen
  • Nightline Studentisches Sorgentelefon Telefon-Nr. (0251) 8345400 (Mo-Fr,  21-1 Uhr) Studentisches Sorgentelefon Telefon-Nr. (0251) 8345400 (Mo-Fr, 21-1 Uhr)
  • RadioQ Campusradio UKW 90.9MHz Campusradio UKW 90.9MHz
  • Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studirende (FikuS) Das autonome AStA-Referat setzt sich für die Interessen von studierenden Arbeiterkindern ein und ist bundesweit das bisher einzige seiner Art.
  • Semesterspiegel Campuszeitung Campuszeitung
  • Studentenwerk Wohnheim, BAFöG, Mensa Wohnheim, BAFöG, Mensa
  • studienplatztausch.de Bundesweite Tauschbörse für Studienplätze Bundesweite Tauschbörse für Studienplätze
  • Universität Münster Universität Münster Universität Münster